Neuer Materialienkoffer "Erd & Herdgeschichten"

LR Sobotka: Wesentlicher Beitrag für Schulberatungsprogramm

St.Pölten (NLK) - 1996 präsentierte "die umweltberatung" NÖ erstmals die Ausstellung "Erd & Herdgeschichten", die die Zusammenhänge zwischen Konsumverhalten, Lebensmittelproduktion, gesunder Ernährung und die Auswirkungen auf die Umwelt darstellt. Die mittlerweile bereits 25mal in ganz Österreich gezeigte Ausstellung wurde nun um einen Materialienkoffer für den Schulunterricht ergänzt, der jede Menge Ideen zur Aufbereitung des Themas in den Klassenzimmern wie Spiele, Foliensätze, Diaserien etc. enthält.

Gestern, Mittwoch, wurde dieser Materialienkoffer gemeinsam von der "umweltberatung", Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka und dem Amtsführenden Präsidenten des NÖ Landesschulrates, Hofrat Adolf Stricker, in der Sporthauptschule Bad Vöslau erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Sobotka betonte bei dieser Gelegenheit, daß sich ökologische Kreisläufe nirgendwo so gut begreifen lassen wie beim Essen: "Die Erd & Herdgeschichten sind ein wesentlicher Beitrag dazu, daß bereits die Kinder in der Schule in kreativer Form die Zusammenhänge zwischen Kaufverhalten und Landwirtschaft, Düngereintrag und Wasserverschmutzung, Transport und Klimaschutz, Verpackung und Umweltbelastung erkennen. Und man schmeckt das auch, das ist das Entscheidende."

Präsident Stricker hob die gute Zusammenarbeit zwischen Schulen und der "umweltberatung" hervor: "In den letzten Jahren haben wir gemeinsam hervorragende Projekte durchgeführt. Viele Kinder sind heute bereits Bewußseinsbildner in Sachen Umweltschutz und schauen ihren Eltern zu Hause ganz genau auf die Finger."

Besonders beeindruckt waren die zahlreichen Festgäste von einer Kabaretteinlage der 2a Klasse der Sporthauptschule, bei der Äpfel und Bananen um Kunden "warben" und sich die Äpfel mit den besseren Argumenten durchsetzten. Als Dank für die Darbietungen erhält die ganze Klasse von Landesrat Sobotka eine Woche lang gratis eine Biojause.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK