BMAGS: Bedienstete spendeten 900 Liter Blut-

2000 Konserven am Bundessozialamt abgenommen

Wien, 13. November 1998 (BMAGS)-. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Gesundheits- und Sozialressort von Ministerin Lore Hostasch gehen beim Blutspenden mit gutem Beispiel voran. Insgesamt haben die Bediensteten bereits über 900 Liter Blut gespendet. Bei der 42. Blutspendeaktion im Bundessozialamt für Wien, Niederösterreich und dem Burgenland konnte heute vormittag die 2000. Spenderin begrüßt werden. Gesundheitsministerin Lore Hostasch bedankte sich aus diesem Anlass bei den MitarbeiterInnen ihres Hauses für die kontinuierliche Bereitschaft, Blut zu spenden und damit schwerkranken Menschen zu helfen. "Blutspenden sollte für jeden Österreicher und jede Österreicherin eine Selbstverständlichkeit sein. Jeder von uns ist froh, im Ernstfall mit einer lebensrettenden Konserve versorgt zu werden," so Gesundheitsministerin Lore Hostasch abschließend.

(schluss)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/BMAGS