CE Computer Equipment AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Bielefeld (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

CE Computer Equipment AG setzt den konsequenten Expansionskurs zügig fort und übernimmt marktführende Unternehmen im Lotus Notes Umfeld

Die CE Computer Equipment AG, Bielefeld hat kurz nach der Übernahme der SiDoc Infomatics GmbH die rechtlich voneinander unabhängigen Group Dr. Rainer Kossow EDV-Unternehmensberatung GmbH, Münster und die Group Wege & Partner GmbH, Karlsruhe übernommen. Beide Unter-nehmen nehmen im Lotus Notes Umfeld eine dominierende Stellung ein. Die CE Computer Equipment AG expandiert damit weiter in strategisch wichtigen Geschäftsfeldern.

Mit dem Zukauf der neuen Konzerntöchter übernimmt die CE Computer Equipment AG zwei Unternehmen mit Alleinstellungs-charakter im Lotus Notes/domino Umfeld und avanciert dadurch selbst zu einem der weltweiten Marktführer für Produkte in diesem stark expansiven Geschäftsfeld. Vertragspartner im Rahmen der Transaktion ist die CENET eine 100% ige Konzerntochter.

Während die Group Dr. Rainer Kossow EDV-Unternehmensberatung mit "GROUP forever" eine Schnittstelle zu allen im Markt gängigen Archivierungssystemen bietet, gründet sich die Spitzen- stellung der Group Wege & Partner GmbH, Karlsruhe auf ein Security Produktportfolio für Lotus Notes.

Die Integration der SiDoc Infomatics in den Konzern gestaltet sich sehr positiv und schreitet zügig voran. Durch die Übernahme der SiDoc Infomatics erhöht sich der geplante Konzernumsatz für 1999 von DM 53,9 Mio auf über DM 80,0 Mio. Die Übernahmen der beiden Group Gesellschaften in Karlsruhe und Münster erhöhen den geplanten Konzernumsatz für 1999 nochmals auf deutlich über DM 90,0 Mio. Aufgrund der sehr guten Erträge, die von den übernommenen Gesellschaften zum Konzernergebnis beigesteurt werden, erhöht sich das für 1999 geplante Ergebnis pro Aktie (gemäß DVFA/SG) zum Zeitpunkt des IPOs von DM 4,20 auf über DM 5,50 (rd. +30%) unter Berücksichtigung der Kapitalerhöhung.

Vor dem Hintergrund der Übernahmen plant CE Computer Equipment AG für Ende November/Anfang Dezember eine Erhöhung des Grundkapitals von DM 5.000.000,- auf DM 6.428.575,-. Die Aktionäre können damit im Verhältnis 7:2 neue Aktien beziehen. Die neuen Aktien sind für das Geschäftsjahr 1998 voll dividendenberechtigt. Einzelheiten der Kapitalerhöhung werden im Rahmen einer Pressekonferenz der CE Computer Equipment AG am 20.11.98 im Hause der DG Bank in Frankfurt erläutert.

Die starken Umsatzsteigerungen im Konzern setzten sich auch im III. Quartal fort. So konnte bis Ende des Berichtszeitraums (1.1.-30.9.98) eine Umsatzerhöhung gegenüber der Vorjahresperiode um DM 7,11 Mio. auf DM 24,83 Mio. (= +40,17%) erreicht werden. Das Lizenzgeschäft im Bereich der Archivierungs- und Dokumentenmanagementsysteme hat sich weiterhin sehr positiv entwickelt. Die Umsätze im Geschäftsfeld Services lagen über den Planungen. Die zum 1.10.98 übernommene SiDoc Infomatics GmbH wird erst ab dem 4. Quartal in die Konzernrechnungslegung einbezogen.

Das Konzernergebnis aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit übertraf mit DM 2,10 Mio. für den Berichtszeitraum die Erwartungen. Gegenüber dem Vorjahresergebnis von DM 0,38 Mio. bedeutet das eine Steigerung um den Faktor 4,5. Das DVFA/SG- Ergebnis stieg auf DM 1,05 pro Aktie. Aufgrund der im Gegensatz zum HGB-Abschluß differenzierten Behandlung des Aufwands für Forschung und Entwicklung konnte im IAS-Abschluß ein DVFA/SG- Ergebnis von DM 1,46 pro Aktie ausgewiesen werden.

Ihre Ansprechpartnerin:

CE Computer Equipment Aktiengesellschaft
Kerstin Kohl
Herforder Straße 155 a
33609 Bielefeld
Tel.: 0521-93 18-288
Fax: 0521-93-271-11
E-Mail: kohlce-ag.com

Ende der Mitteilung

--------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01