OeNB - Präsentation d.World Investment Rep.98 d. UNCTAD

Wien (OTS) - Über Einladung der Oesterreichischen
Nationalbank, vertreten durch Frau Vize-Gouverneur
Dr. Tumpel-Gugerell, wurde der World Investment Report (WIR)
1998 der UNCTAD am 10. November 1998 durch den Vertreter
dieser Organisation, Herrn Zbigniew Zimny, Chief of the Investment-related Development Issues Section, auch in Wien
der Öffentlichkeit präsentiert.

Herr Zimny gab einen Überblick über den World Investment
Report 1998 der die jüngsten Entwicklungen der weltweiten Direktinvestitionen, gegliedert nach Ländergruppen bzw.
Regionen - Industrieländer, Zentral- und Osteuropa, Asien und Pazifik, Lateinamerika und Afrika, darstellt. Darüber hinaus
geht dieser Bericht auf die größten multinationalen Gesellschaften, nationale und internationale
Investitionspolitiken und Doppelbesteuerungsabkommen, sowie
die Bestimmungsgründe für die Standortwahl von multinationalen Gesellschaften ein.

Die wichtigsten Aussagen waren:
Trotz der Finanzkrisen nahmen sowohl 1997 als auch 1998
(Prognose UNCTAD) die Direktinvestitionen zu.
Zentral- und Osteuropa verzeichnete 1997 stark steigende ausländische Direktinvestitionen, auch in Asien blieben sie
trotz Krise auf hohem Niveau.
Transnationale Firmenzusammenschlüsse und -übernahmen gewannen
an Bedeutung.
Die größten Firmen werden verstärkt transnational - General Electric, gefolgt von Shell und Ford sind die Firmen mit dem höchsten ausländischen Kapitalstock.

Die traditionellen Anreize für die Betriebsansiedlungen im Rahmen von Direktinvestitionen - Marktzugang, niedrige Löhne, Rohstoffe, Förderungen - verlieren an Bedeutung. Neue Einflußfaktoren wie technologischer Vorsprung, besondere Fähigkeiten der Arbeitnehmer und eine stabilitätsorientierte Währungspolitik gewinnen für ausländische Direktinvestitionen
an Bedeutung.

Anschließend lud die Oesterreichischen Nationalbank zu einem Symposium über "Perspektiven für Investitionen in Zentral- und Osteuropa" ein.

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Sekretariat des Direktoriums/
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: 404 20 DW 6666
Internet: http://www.oenb.co.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/OTS