QUALCOMM bilanziert Rekordgewinne und -umsätze für das Steuerjahr 1998

San Diego (ots-PRNewswire) - QUALCOMM Incorporated (Nasdaq: QCOM) gab Rekordumsätze von $926 Mio. für das vierte Quartal des Fiskaljahres 1998 und von $3,3 Mrd. für das Steuerjahr, das am 27. September 1998 endete, bekannt. Diese Zahlen bedeuten eine Steigerung von 54 Prozent gegenüber den Einnahmen im vierten Quartal des Steuerjahres 1997 von $601 Mio. und eine Steigerung von 60 Prozent gegenüber den Einnahmen des gesamten Steuerjahres 1997 in Höhe von $2,1 Mrd. Die Steigerungen verdanken sich der wachsenden weltweiten Marktakzeptanz der digitalen drahtlosen Code Division Multiple Access (CDMA)-Produkte, Services und Technologien von QUALCOMM.

Der Reingewinn für das vierte Quartal betrug $40 Mio. bzw. $0,54 pro Aktie (verwässert) im Vergleich zu $30 Mio. bzw. $0,42 pro Aktie (verwässert) für den gleichen Zeitraum des Vorjahres, eine Steigerung im Gewinn pro Aktie von 29 Prozent. Der Gewinn pro Aktie für das gesamte Steuerjahr 1998 betrug $1,47 (verwässert) im Vergleich zu $1,28 (verwässert) für das Steuerjahr 1997, eine Steigerung um 15 Prozent. Die Gesamtsumme der unerledigten Auftragsbestände und laufenden Verträge belief sich am 27. September 1998 auf $2 Mrd.

Am 23. September 1998 schloß QUALCOMM die Angliederung seiner Kapitalinvestitionen an bestimmte drahtlose Anbieter ab, um Leap Wireless International zu gründen. Diese Umverteilung mit einbehaltenen Gewinnen und eingezahltem Kapital schloß den Betrag des Gewinnvortrags zum Jahresende mit null ab. Ohne die Kapitalverluste durch Investitionen, die zu Leap Wireless transferiert wurden, die vor dem Datum der Wirksamkeit des Aktientausches verzeichnet wurden, beliefen sich die Gewinne pro Aktie auf $0,66 (verwässert) für das vierte Quartal 1998. Ohne die Kapitalverluste der zu Leap Wireless transferierten Investitionen und einmalige Aufwendungen beliefen sich die Gewinne pro Aktie für das Steuerjahr 1998 auf $1,88 (verwässert).

"Das war für QUALCOMM dank eines drastischen Anstieges in der kommerziellen Umsetzung der CDMA-Technologie auf mehr als 16 Mio. Abonnenten in der ganzen Welt ein aufregendes Jahr. Wir haben in allen unseren großen Produktbereichen Rekordauslieferungen erreicht, trotz der Herausforderungen durch die wirtschaftlichen Bedingungen," sagte Dr. Irwin M. Jacobs, Chairman und CEO von QUALCOMM Incorporated. "Wir haben weiter in die Forschung und Entwicklung unserer Produkte investiert wie auch in die Weiterentwicklung unserer CDMA-Technologie, um zukünftiges Wachstum zu unterstützen. Wir haben außerdem die strategischen Möglichkeiten zur Investition in drahtlose Anbieter genutzt und dann die Mehrheit dieser Investitionen in Leap Wireless International eingebracht. Da Harvey White Chairman und CEO von Leap Wireless wurde, ist Rich Sulpizio zum President und Chief Operating Officer von QUALCOMM aufgestiegen. Wir arbeiten mit gestiegener Konzentration auf die betriebliche Wirtschaftlichkeit daran, auch das Steuerjahr 1999 zu einem weiteren erfolgreichen Jahr für unsere Anleger, Mitarbeiter und Teilnehmer zu machen."

Im Laufe des Steuerjahres 1998 konnte QUALCOMM eine Reihe von Meilensteinen aufstellen:

Division Konsumgüter von QUALCOMM

- Mehr als 7 Mio. CDMA-Phones wurden seit der Gründung von QUALCOMM Personal Electronics (QPE) ausgeliefert, das bedeutet eine Verdopplung der Auslieferungen im Steuerjahr 1998 gegenüber 1997.

- Lieferte das Zwei-Wege mobile/analoge Q(Wz)-Phone aus und führte das erste pdQ(Wz) digitale CDMA Smartphone ein, das erste seiner Art, das die Funktionen eines PalmPilot(Wz) und eines digitalen CDMA-Phone zusammenbringt.

- Brachte QUALCOMMs High Data Rate (HDR)-Technologie zur Demonstration, die drahtlosen Internet-Zugang und Datenübertragungsraten von mehr als 1,5 Megabits pro Sekunde unterstützen wird.

- Erweiterte die Produktion von Q-Phones durch eine neue Telephonherstellungseinrichtung in São Paulo, Brasilien.

Division ASIC-Produkte

- Mehr als 25 Mio. Mobile Station Modem (MSM)-Chips wurden bis heute an Hersteller von CDMA-Phones weltweit ausgeliefert, darunter an QPE, im Vergleich zu 10 Mio. im Vorjahr.

- Mehr als 2 Mio. Cell Station Modem (CSM)-Chips wurden bis heute an Hersteller der CDMA-Infrastruktur ausgeliefert, QUALCOMM eingeschlossen.

- Lieferte Muster des bahnbrechenden neuen MSM3000-Chip der fünften Generation im September 1998 und bereitet die Auslieferung kommerzieller Mengen an die Kunden zum Ende des Kalenderjahres 1998 vor. Der MSM3000, der Datenübertragungsraten mit bis zu 86 Kilobits pro Sekunde unterstützt, ermöglicht längere Standby-Zeiten und bietet eine deutlich größere Datenverarbeitungsleistung.

- Lieferte Muster des CSM2000-Chip innerhalb des Zeitplans an Hersteller von CDMA-Infrastruktur und Test-Equipment. Der CSM2000 unterstützt bis zu acht Forward- und Reverse-Verbindungskanäle bei wesentlich geringeren Kosten pro Kanal und deutlich geringerem Energieverbrauch.

Division Drahtlose Infrastruktur

Richtete CDMA-Netzwerke unter Verwendung von Ausrüstung und Services der drahtlosen Infrastruktur von QUALCOMM auf fünf Kontinenten ein. Die Umsätze im Bereich Original Equipment Manufacturer (OEM) blieben stark, die Direktverkäufe an die Betreiber machten jedoch den Hauptteil der Umsätze dieser Division im Steuerjahr 1998 aus.

- Erhielt einen dreijährigen $650 Mio.-Vertrag über die Lieferung eines landesweiten drahtlosen CDMA-Netzwerkes an Pegaso PCS in Mexiko.

- Stellte die kompakte Qcell(Wz) 519e Base Station vor, die entwickelt wurde, um die Kapital- und Betriebskosten gegenüber herkömmlichen Outdoor-Lösungen zu senken.

- Richtete die erste offene Architektur eines CDMA-Netzwerkes in den Vereinigten Staaten unter Verwendung der IS-634-Schnittstelle zwischen dem Base Station-Controller von QUALCOMM und einem Switch eines weiteren Hersteller ein.

Division CommSystems

- Lieferte mehr als 20 kommerzielle Gateways für das auf low-Earth-orbit(LEO)-Satelliten basierende digitale Telekommunikationssystem von Globalstar. Der Zeitplan der Herstellung und Einrichtung der Bodenstation des Unternehmens blieb trotz des vergeblichen Globalstar-Satellitenstarts im September 1998 unverändert.

- Erhielt einen $125 Mio.-Vertrag von Globalstar, L.P. für mobile und feste CDMA-Satellitentelephone.

Division Wireless Business Solutions (ehemals OmniTRACS)

- Lieferte während des Steuerjahres 1998 mehr als 45.000 OmniTRACS(Wz)-Einheiten an Abnehmer weltweit, die internationalen Auslieferungen stiegen gegenüber dem Steuerjahr 1997 um 96 Prozent.

- Erweiterte die Reichweite der Division um neue drahtlose Anwendungen, darunter CabCARD(Wz) Personal Communications, TruckMAIL(Wz) für kleine Fuhrparks und die Überwachung abgestellter Anhänger.

Inkorporiert

- Unterzeichnete fünf neue Lizenzvereinbarungen für die cdmaOne(Wz)-Technologie und vergrößerte die Zahl der lizensierten Unternehmen auf über 60. Zu den neuen oder erweiterten Lizenznehmern gehören Hitachi, Synertek, Philips, Casio und Uniden.

- Schloß eine dreijährige, ungesicherte Bankkreditfazilität ab zur Unterstützung des Bedarfs an Arbeitskapital und des zukünftigen Wachstums.

- Steigerte die Wiedererkennung des Markennamens als Gastgeber sowohl des Super Bowl als auch der World Series 1998 im QUALCOMM Stadium in San Diego.

- Erhielt Branchenauszeichnungen, darunter Nennungen in den Rubriken "100 Best Managed Companies" von Industry Week, "Fastest Growing Companies" des Fortune Magazine und "Information Technology 100" der Zeitung Business Week.

Highlights der finanziellen Leistung

Die Einkünfte im Bereich Kommunikationssysteme beliefen sich im vierten Quartal 1998 auf $802 Mio. und im gesamten Steuerjahr 1998 auf etwa $2,9 Mrd., ein Steigerung gegenüber 1997 um 65 Prozent. Die Steigerung repräsentiert das anhaltende Wachstum bei den Absatzzahlen der CDMA-Phones, der Application Specific Integrated Circuits (ASICs) und bei der Ausrüstung für die Infrastruktur, einschließlich bedeutender Lieferungen nach Mexiko im Laufe dieses Quartals. Das Unternehmen hat für das vierte Quartal 1998 einen geschätzten Gewinn von $29 Mio. aus Lieferungen von Infrastruktur-Ausrüstung nach Rußland nicht in die Bilanz eingebracht; das Unternehmen beobachtet die grundlegenden Wirtschaftsbedingungen in dieser Region wie auch die anderer Regionen, die durch die anhaltenden weltwirtschaftlichen Probleme beeinflußt sind.

Die Bruttohandelsspanne im Bereich Kommunikationssysteme stieg im vierten Quartal des Fiskaljahres 1998 auf 29 Prozent im Vergleich zu 24 Prozent im vierten Quartal des Steuerjahres 1997. Diese Steigerung ist zurückzuführen auf höhere Gewinnspannen aus dem Verkauf von CDMA-Einrichtungen aufgrund von verbesserten Herstellungsprozessen und der größeren Vielfalt der verkauften Produkte, darunter eine höhere Prozentzahl an QUALCOMM-Phones von QPE. Die Bruttohandelsspanne im Bereich Kommunikationssysteme betrug für das gesamte Steuerjahr 1998 25 Prozent gegenüber 21 Prozent im Steuerjahr 1997.

Die Einnahmen aus Lizenz-, Tantiemen und Entwicklungsgebühren betrugen $52 Mio. oder 6 Prozent an den Gesamtumsätzen für das vierte Quartal des Steuerjahres 1998, im Vergleich zu $50 Mio. bzw. 8 Prozent Anteil an den Gesamtumsätzen des vierten Quartals 1997. Die Lizenz-, Tantiemen und Entwicklungsgebühren trugen $214 Mio. zu den Gesamtumsätzen des Steuerjahres 1998 bei, im Vergleich zu einem Anteil von $152 Mio. an den Gesamtumsätzen des Steuerjahres 1997. Als Beweis für eine kontinuierliche Unterstützung in Südostasien hat das Unternehmen eine Lizenzvereinbarung mit Acer Peripherals, einem großen taiwanesischen Hersteller, im vierten Quartal 1998 unterzeichnet. Die Lizenz-, Tantiemen- und Entwicklungseinnahmen des Unternehmens können auch weiterhin von Quartal zu Quartal aufgrund des Zeitpunktes des Eingangs und der Summe von Lizenzeinnahmen und Gebühren aus der CDMA-Technologie schwanken.

Die Einnahmen im Bereich Contract Services stiegen im vierten Quartal 1998 auf $71 Mio. im Vergleich zu $69 Mio. im vierten Quartal des Steuerjahres 1997. Die Einnahmen im Bereich Contract Services betrugen im gesamten Steuerjahr 1998 $270 Mio., verglichen mit $212 Mio. im gesamten Steuerjahr 1997. Diese Steigerung ist auf die Entwicklungsvereinbarung mit Globalstar zurückzuführen.

Die Betriebsaufwendungen, inklusive Forschung und Entwicklung, Verkauf und Marketing sowie Allgemeine und Verwaltungskosten, betrugen im vierten Quartal 1998 $220 Mio. Die Betriebskosten stiegen in absoluten Zahlen während des Steuerjahres 1998, blieben jedoch bei einem konstanten Anteil von 23 Prozent der Gesamteinnahmen. Das Unternehmen wird auch weiterhin erheblich in den Bereich Forschung und Entwicklung auf allen seinen Geschäftsgebieten investieren. Die Aufwendungen für Verkauf und Marketing stiegen aufgrund internationaler Marketingaktivitäten und einer landesweiten Werbungskampagne im Laufe des Steuerjahres 1998. Die Allgemeinen und Verwaltungskosten stiegen im Zusammenhang mit Prozeßkosten für Rechtsstreitigkeiten über Patentverletzungen, einer Aufstockung der Mitarbeiterzahl und damit verbundene allgemeine Unkosten, hauptsächlich im Zusammenhang mit Investitionen in die Informationssysteme (einschließlich des Jahr 2000-Problems), die notwendig sind, um das gesamte Wachstum der Operationen des Unternehmens abzusichern.

Die Betriebsgewinne stiegen für das vierte Quartal 1998 deutlich auf $85 Mio. und auf $243 Mio. für das gesamte Steuerjahr 1998 und zeigen Steigerungen von 138 Prozent resp. 149 Prozent.

Die Zinseinnahmen stiegen gegenüber $35 Mio. im Steuerjahr 1997 auf $39 Mio. im Steuerjahr 1998 aufgrund von Einkünften aus den Trust Convertible Preferred Securities - mündelsicheren Wandel-Vorzugsaktien -, die im zweiten Quartal 1997 ausgegeben wurden und zum Teil durch die Verwendung von Barmitteln zur Unterstützung des allgemeinen Wachstums des Unternehmens während der letzten 12 Monate ausgeglichen wurden. Die Zinsausgaben sanken im Steuerjahr 1998 gegenüber $11 Mio. im Vorjahr auf $8 Mio. Der Minoritätsanteil an den Gewinnen aus den konsolidierten angeschlossenen Unternehmen betrug im vierten Quartal 1998 $12 Mio., im Vergleich zu einem Minoritätsanteil an den Verlusten aus den konsolidierten Unternehmen von $3 Mio. für das vierte Steuerquartal 1997, und reflektiert die verbesserte Ertragslage bei QPE. Die effektive Steuerrate des Unternehmens betrug im vierten Quartal 1998 27 Prozent.

QUALCOMM Incorporated (Nasdaq: QCOM) ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung und Auslieferung innovativer Produkte und Dienste der digitalen drahtlosen Kommunikation auf der Basis der unternehmenseigenen digitalen CDMA-Technologie. Zu den hauptsächlichen Geschäftsgebieten des Unternehmens gehören CDMA-Phones, Applications Specific Integrated Circuits (ASICs), drahtlose Infrastrukturen, Technologie-Lizensierung und Systeme auf Satellitenbasis wie OmniTRACS(Wz) sowie Teile des Globalstar(Wz)-Systems. Die Umsätze von QUALCOMM, das seinen Hauptsitz im kalifornischen San Diego hat, betrugen für das Steuerjahr 1998 mehr als US$3 Mrd. Weitere Informationen sind erhältlich auf der Webseite des Unternehmens auf (http://www.qualcomm.com).

Die Veröffentlichungen der finanziellen Ergebnisse von QUALCOMM sind einsehbar auf der Webseite des Unternehmens auf (http://www.qualcomm.com)

Mit Ausnahme der hier erwähnten historischen Informationen enthält diese Veröffentlichung zukunftsbezogene Annahmen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind, etwa dem Risiko einer möglichen Abnahme der Wachstumsrate in der Zahl der CDMA-Abonnenten, Risiken im Zusammenhang mit der Erweiterung und dem Betrieb der CDMA-Systeme, Entwicklungen in aktuellen oder zukünftigen rechtlichen Auseinandersetzungen, Risiken im Zusammenhang mit der Finanzierung durch Wiederverkäufer, Zeitpunkt und Erhalt der Lizenz- und Nutzungsgebühren, und Veränderungen in den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auf den verschiedenen Märkten, auf denen das Unternehmen tätig ist, sowie andere Risiken, die regelmäßig in den Berichten des Unternehmens an die SEC aufgeführt sind.

QUALCOMM, OmniTRACS und Eudora sind eingetragene Warenzeichen der QUALCOMM Incorporated. Das Q Logo, Q Phone, PdQ, QCell, CabCARD und TruckMAIL sind Warenzeichen der QUALCOMM Incorporated. Globalstar ist ein Warenzeichen von Loral QUALCOMM Satellite Services, Incorporated. cdmaOne ist ein Warenzeichen der CDMA Development Group. PalmPilot ist ein Warenzeichen der Palm Computing, Inc., 3Com Corporation, oder ihrer Tochterunternehmen.

ots Originaltext: QUALCOMM Incorporated
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Julie Cunningham, Vice President, Investor Relations bei
QUALCOMM Incorporated, Tel. (USA) 619-658-4224
Fax (USA) 619-651-9303, juliec@qualcomm.com
Webseite des Unternehmens: http://www.qualcomm.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE