SJ-Chef Pichler: "Rot-Grün nicht nur träumen, sondern vorbereiten!"

Der SJ-Vorsitzende freut sich über den Wahlsieg der SPD in Deutschland und begrüßt die Diskussion rund um Rot-Grün in Österreich

Wien (OTS) - Der Vorsitzende der Sozialistischen Jugend
Österreich, Robert Pichler, nahm heute Freitag zu den jüngsten Diskussionen rund um die Chancen einer rot-grünen Koalition in Österreich Stellung.

"So sehr ich diese Diskussion in der Sozialdemokratie auch begrüße, so sehr fehlt mir zur Zeit der Glaube, daß es diese Koalition in Österreich je geben wird", so der Vorsitzende.

"Eine rot-grüne Koalition würde für dieses Land einen Meilenstein bedeuten, sowohl für die Entwicklung des Landes als auch für die Weiterentwicklung der Politikformen!", so Pichler.

"Gerade aber weil dies so ist, darf die SPÖ von Rot-Grün nicht nur in Fernsehdebatten schwärmen, sondern muß den Weg dafür mit einem Politikwechsel vorbereiten!", so der Vorsitzende weiter.

"Österreich und die Gesellschaft müssen nämlich feststellen können, wie gut ihnen eine rot-grüne Koalition täte, und die SPÖ muß dies auch erst lernen", so der Vorsitzende.

"Nur dann nämlich besteht auch eine berechtigte Hoffnung, daß die Voraussetzungen für Rot-Grün auch bei den Wahlen geschaffen werden können!", so Pichler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend Österreich
Tel.: (01) 52 34 123

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS