"Ökologische Methode zur Sanierung von Ölunfällen"

Wien (OTS) - Die Freiwillige Feuerwehr St. Pantaleon hat in Zusammenarbeit mit der Landesfeuerwehrschule für Niederösterreich in Tulln und der Firma PetroBioClean & Feuerlöschtechnik GmbH aus Linz eine neuartige Ölwehrmethode zur Beseitigung von Restölkontaminationen nach Mineralölfreisetzungen und bei Ölschlierenbildung auf Gewässern durch gezielte Ausbringung des neuartigen biologischen Sicherheitsproduktes BIOVERSAL entwickelt und möchte diese der Öffentlichkeit vorstellen.

Diese zukunftsweisende Methode ist zunächst von den Experten der Wasserrechtsbehörde der Kärntner und später von der Niederösterreichischen Landesregierung als eine umweltverbessernde Maßnahme im Realeinsatz getestet worden und diese sehen diese Produktanwendung als eine Bereicherung an.

Gegenüber herkömmlichen Methoden bei der Beseitigung von Ölgebrechen, sowohl in Gewässer als auch zu Land (Straße), stellt diese Methode eine rasche und effiziente Sanierungsmaßnahme dar. Sowohl im Bundesland Kärnten als auch Niederösterreich wird die biologische Ölbeseitigung mit BIOVERSAL bereits mit herkömmlichem Feuerwehrequipment durchgeführt.

Bemerkenswert bei der Anwendung dieser Methode ist die bessere Gewährleistung des Umweltschutzes bei gleichzeitiger großer Zeit- und Arbeitskosteneinsparung. Dies ist eine sensationelle Aussage, da bisher angewandter Umweltschutz immer mit höheren Kosten verbunden waren.

Die Fachleute der Landesfeuerwehrschule f. Niederösterreich in Tulln und die Mannen der Freiwilligen Feuerwehr St. Pantaleon, die für neue Prokukte ein offenes Ohr haben, testeten die Wirkung von BIOVERSAL. Nachdem die Testversuche positiv verliefen, wurde mit viel persönlichem Einsatz rasch an einer praktischen Ausbringungsmethode gearbeitet. Das Resultat ist ein speziell für Wasserfahrzeuge entwickeltes mobiles Ölwehrgerät, das für die ökologische und ökonomische Ölschlierenbeseitigung nach Unfallfolgen mit Ölen und Fetten und auch für die mühsame und zeitraubende Arbeit nach Ölanladungen im Uferzonenbereich einsetzbar ist.

Produktklassifikation: BIOVERSAL ist eine sehr gut biologisch abbaubare, ökologisch vertretbare und nicht wassergefährdende, hautverträgliche Flüssigkeit, mit der auch nach Ölunfällen problemlos Seevögel und Robben gereinigt werden können. Von diesem Produkt geht keine Wasser- und Grundwassergefährdung aus, da es den biologischen Abbau von Mineralöl beschleunigt und dadurch das vom Öl ausgehende Gefährdungspotential minimiert. Für die Lagerfähigkeit wird mind. 5 Jahre garantiert. Die kleinsten Gebinde sind 20 Liter Kanister, auch lieferbar in 180 Liter Fässer oder in 1.00 Liter Eurogebinde. Der Preis des Konzentrates beträgt ATS 220,-- exkl. Mwst. Die effizienteste Anwendungskonzentration liegt zwischen 1% - 9% BIOVERSAL zu Wasser.

Einsatzgebiete: Feuerwehren und Katastrophenhilfsstellen, Straßenmeisterein, Ölalarmdienst, Industrie und Gewerbe für die Gebrechenvorsorge.

Wirkungsweise: Ölpartikelchen, die vorher durch natürliche oberflächenaktive Substanzen (in BIOVERSAL enthalten) zerteilt wurden, damit eine größere Oberfläche für den Zugang der in der Natur vorkommenden Mikroorganismen entsteht, werden mit BIOVERSAL eingekapselt. In dieser Hülle befindet sich ein Ecovator (Bioaktivator), der als Futter und Lockstoff für Mikroorganismen wirkt. Gutes Futterangebot ist die Basis für eine Populationsvergrößerung. Eine große Population in Verbindung mit einer großen Angriffsfläche für die Mikroorganismen ergeben einen raschen, effizienten und natürlichen Abbau.

Die gelungene praktische Umsetzung und Anwendung dieser Methode in einem A-Boot der FF - St. Pantaleon ist für österreichische Innovationsfreudigkeit beispielgebend. Damit ist der Grundstein für ein technisches Exportgut gelegt.

Rückfragen & Kontakt:

Franz J.Kitzwögerer,
PetroBioClean & Feuerlöschtechnik GmbH
Tel.: 0663 82 72 78

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS