Scheidung mit Happy-End

Wien (OTS) - in aller Stille ging Anfang Juli eine friedliche "Scheidung" über die Bühne: Elisabeth Wetsch, Gesellschafterin und Creativdirektorin der IWG NetConcept, hat sich - nach Übernahme der Mehrheit der IWG-Holding durch die AUSSENWERBUNG Dr. Heinrich Schuster GesmbH - entsprechend einem schon lange gehegten Wunsch von den Unternehmen der IWG Gruppe getrennt. Die Verhandlungen mit Dr. Schuster verliefen schnell und fair: Elisabeth Wetsch schied als Gesellschafterin der IWG NetConept aus und übernahm mit der von ihr neu gegründeten Firma tripleQ NewMedia GesmbH die Betreuung der bestehenden Kunden. Das nunmehr 13 Mitarbeiter zählende neue Team der tripleQ bezog ein repräsentatives Büro in einem der schönsten Jugendstilhäuser Wiens, dem grün-goldenen Otto-Wagner-Haus direkt am Naschmarkt. Daß die Trennung einvernehmlich erfolgte, beweist nicht zuletzt die Tatsache, daß Elisabeth Wetsch mit ihrem Team in Hinkunft auch die Internet-Aktivitäten der IWG-Holding und der AUSSENWERBUNG Dr. Heinrich Schuster GesmbH betreuen wird.

Neuer Partner der tripleQ NewMedia GesmbH ist die Teletel GesmbH, Produzent und Verleger der Goldenen Seiten Branchenbücher, einer 100%igen Tochter des Telefonbuch-Verlages Hans Müller GmbH & Co Nürnberg.

Die Geschäftsführer Elisabeth Wetsch und Hans-Georg Politsch sehen für die nächste Zukunft das Kerngeschäft der tripleQ weiterhin in Konzeption, Betreuung und Design von Websites für Unternehmen und Insitutionen, planen langfristig aber die Konzentration auf "Special-Interest-Sites" und verhandeln bereits über internationale Kooperationen.

Rückfragen & Kontakt:

tripleQ NewMedia GesmbH Linke Wienzeile 38/ Eingang Köstlergasse
1/30 A-1060 Wien Tel 585 49 08, Fax 585 49 08-90
http://www.tripleQ.net

Elisabeth Wetsch, Geschäftsführung, Kreation, wetsch@tripleQ.net
Hans-Georg Politsch, Geschäftsführung, politsch@goldeneseiten.co.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS