Appell des Österreichischen Presserates

Wien (OTS) - Aus gegebenem Anlaß hat sich der Senat II des Österreichischen Presserates heute mit der Mediensituation in Jugoslawien und im Kosovo befaßt.

In den Aufgaben des Presserat ist u.a. definiert, daß er darüber zu wachen hat, "daß der ungehinderte Zugang zu den Nachrichtenquellen sowie die Freiheit der Verbreitung der Presseorgane gesichert sind" und "die Pressefreiheit nicht verletzt wird".

Der Österreichische Presserat appelliert daher an die jugoslawische Regierung, alle unabhängigen Journalisten wieder zuzulassen und den Erhebungsexperten des Haager Gerichtshofs vollen Zugang in den Kosovo zu geben.

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Presserat

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS