Klestil Scheidung: Edith Klestil erhält 62.000,- netto monatlich - dem Bundespräsidenten bleiben 54.000,-- netto - Vorausmeldung zu NEWS 39/24.9.98

NEWS bringt die Details der Scheidung des Bundespräsidenten

Wien (OTS) - Die in der Vorwoche vollzogene Scheidung des Ehepaars Klestil kam nur unter starkem Streß zustande, berichtet das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner jüngsten Ausgabe. Um die Trennung nicht weiterhin hinauszuzögern, erklärte sich Thomas Klestil bereit, seiner Ex-Gattin ein über das gesetzliche Ausmaß hinausgehendes Maß an Unterhaltszahlung zu gewährleisten. Edith Klestil erhält monatlich 62.000 Schilling netto, dem amtierenden Bundespräsidenten bleiben nur noch 54.000 Schilling.

Ab dem Jahre 2004 erhält Edith Klestil 37 Prozent der Pension des Bundespräsidenten.

Ansonsten wurde im Scheidungsvertrag vereinbart, daß das Mietrecht einer Wohnung in der Wiener Landesgerichtsstraße auf Edith Klestil übergeht, die auch das gesamte Inventar erhält. Eine Bargeldzahlung von über 1 Million Schilling rundet den Scheidungsvertrag ab.

Rückfraeghinweis: News Chefredaktion

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS