Allianz Elementar startet Projekt "Karriere im Vertrieb" * Die Offensive: 1 Mrd Versicherungsbestand sucht neue Hände * Branchenweit einzigartiges Traineeprogramm * Neues Job-Profil für den Versicherungsbetreuer

Wien (OTS) - Eine Personaloffensive ungewöhnlichen Zuschnitts startet die Allianz Elementar Versicherung im heurigen Herbst. Im Rahmen der Initiative "Karriere im Vertrieb" wird in den nächsten eineinhalb Jahren Trainees eine breit angelegte Ausbildung im Finanzdienstleistungsbereich - dem Zukunfts- und Hoffnungsmarkt -geboten. Der umfassenden Qualifikation entsprechend, will man zugleich das Berufsbild des Versicherungsbetreuers neu definieren: An die Stelle des Produktverkäufers tritt der individuelle Risikobetreuer, der für seine Kunden ein bedarfsgerechtes Vorsorge-Mix erstellt. Die Allianz Elementar steht vor einem Generationenwechsel: 1 Mrd Versicherungsbestand sucht neue Hände.

Neue Maßstäbe in der Beratungsqualität

Einer aktuellen EU-Prognose zufolge werden schon im Jahr 2010 rund 90 Prozent aller Europäer im Dienstleistungsbereich beschäftigt sein, als besonderer Hoffnungsträger gilt der Finanz- und Versicherungsmarkt. "Als Unternehmen des weltgrößten Versicherungskonzernes können wir somit besonders zukunftssichere Arbeitsplätze bieten. Zugleich wollen wir aber auch in der Beratungsqualität neue Maßstäbe setzen", betonte Allianz Elementar Versicherungsleiter, Dr. Johannes Kathan, anläßlich der Vorstellung des ehrgeizigen Projektes.

Von den Trainees wird Dynamik, Verantwortungsbewußtsein und kaufmännisches Denken erwartet, jedoch keine spezifische Vorbildung. Als Versicherungsbetreuer moderner Prägung bieten sich, so Kathan, beste Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung der Berufstätigkeit, ohne selbst unternehmerisches Risiko tragen zu müssen. Zudem steuert die Allinaz Elementar Versicherung Unterstützung in Form hierzulande bislang unerreichter technologischer Ausstattung bei:
Produktinformation, Angebotserstellung und Schadenabwicklung via Laptop sind ebenso Standard wie die komplette Back Office-Infrastruktur im regionalen Kundencenter. Spezielle Vertriebssoftware ermöglicht, Marktpotentiale frühzeitig zu erkennen, allfällige Informationslücken werden sich künftig via Intranet-Anbindung schließen lassen. "Hier sind hohes technisches Verständnis und Interesse erforderlich, was die heutige Jugend durch den Umgang mit den sogenannten "Neuen Medien" von Haus aus mitbringt; ein echter Startvorteil", urteilt der Vertriebsprofi Kathan.

Risikomanager der Zukunft

Insgesamt dauert das Traineeprogramm 18 Monate und umfaßt neben der klassischen Versicherungsausbildung auch Lerninhalte wie EDV, Risk Management und Persönlichkeitsbildung. Trainiert wird in Seminaren ebenso wie "on the job", rotierend durch das ganze Unternehmen. Im weiteren Verlauf erfolgt dann der Aufbau eines eigenen Kundenstocks unter "Patenschaft" eines markterfahrenen Fachmannes. Die Ausbildung wird mit einem staatlichen Diplom abgeschlossen, bereits vom Start weg winkt dem angehenden Versicherungsbetreuer ein Gehalts-Fixum.

Von der Intitiative "Karriere im Vertrieb" erwartet man sich im Hause Allianz Elementar mittelfristig eine optimale Erschließung vorhandener Marktpotentiale, geringere Mitarbeiter-Fluktuation und weiter verbesserte Kundenzufriedenheit. Die Qualität der Kundenbetreuung werde künftig der entscheidende Faktor des Markterfolges sein, ist man bei den Versicherern überzeugt -verbunden mit Assistanceleistungen als Zusatznutzen, wie sie im Sektor Kfz-Versicherung bereits erfolgreich praktiziert werden. Der Risikomanager der Zukunft müsse sich freilich auch in der Finanzberatung - vom Fonds-Investment bis zur Pensionskasse -perfektionieren. "Karriere im Vertrieb" will mit gezielter Ausbildung auch in dieser Hinsicht einen Meilenstein setzen.

Rückfragen & Kontakt:

Allianz Elementar Versicherungs AG
Dr. Marita Roloff
Tel.: 01-878 07-2010, Fax: -2802

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS