Gnadendorf und Droß erhalten Gemeindewappen

In beiden Orten werden auch Gemeindezentren eröffnet

St.Pölten (NLK) - Die Gemeinde Gnadendorf (Bezirk Mistelbach) und die Gemeinde Droß (Bezirk Krems) stehen am kommenden Wochenende ganz im Zeichen der offiziellen Verleihung der Gemeindewappen durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Gnadendorf wird die Urkunde für das neue Gemeindesymbol, das vor allem auf die Geschichte und die Lage des Ortes hinweist, bereits morgen, 12. September, überreicht. Im Zuge des Festaktes wird auch das neue Gemeindezentrum eröffnet, in dem neben der Gemeindeverwaltung auch die Post, die Feuerwehr und eine Bankfiliale untergebracht sind. Im Zuge der Um- und Ausbauarbeiten wurde nicht nur das alte Gemeindezentrum sowie das ehemalige Milchhaus unter Berücksichtigung der Bausubstanz adaptiert, sondern auch ein ortsbildgerechter Zubau errichtet.

Auch in Droß wird im Zuge der Überreichung der Wappenurkunde (Sonntag, 13. September) ein neues Gemeindezentrum offiziell eröffnet. In diesem Neubau sind ebenfalls neben der Gemeindeverwaltung zusätzliche Einrichtungen wie Bauhof, ein Veranstaltungssaal und eine Filiale der Raiffeisenkasse untergebracht. Das Gebäude wurde in rund eineinhalbjähriger Bauzeit mit Kosten von knapp 10 Millionen Schilling errichtet. Das Gemeindewappen des Ortes weist unter anderem auf das dominante Schloß und die Wallfahrtskirche Maria Fatima sowie auf das Geschlecht der Freiherrn von Pichelsdorf hin.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK