Sonntagberg feiert Jubiläums-Marktfest

10 Jahre Markterhebung, 25 Jahre Partnerschaft mit Savar

St.Pölten (NLK) - Am 6. September sind Wirte und Vereine aus der ungarischen Stadt Savar zu Gast in Sonntagberg, um im Rahmen des Marktfestes zur zehnjährigen Markterhebung auch 25 Jahre Partnerschaft mit der Gemeinde an der NÖ Eisenstraße zu feiern. Unter dem Motto "Mostviertler Landler trifft Csardas!" bzw. "Bauernspeck trifft Salami!" präsentieren sich Musik- und Tanzgruppen aus Sonntagberg und Savar ebenso wie österreichisch-ungarische kulinarische Schmankerln.

Den Rahmen für Mostviertler Gemütlichkeit und ungarisches Temperament bilden ein großes Kinderunterhaltungsprogramm, der "Sonntagberger Klangnebel" als musikalisches Klangerlebnis bei der Basilika am 5. September, ein Straßenfußballturnier, eine Pferdefuchsjagd und Fallschirmsprünge in Rosenau, der ARBÖ-ASKÖ-Radmarathon durch die NÖ Eisenwurzen sowie der IVV-Wandertag der Wanderfreunde "Monte Salvatoris". Nähere Informationen bei der Marktgemeinde Sonntagberg unter der Telefonnummer 07448/2290.

Als weitere Entertainment-Höhepunkte am Treffpunkt Eisenstraße bringt der September zudem vom 4. bis 6. einen Hofheurigen zum Thema Eisenstraße-Region in Purgstall (Informationen unter der Telefonnummer 07489/2994), den Rad-Bergsprint um die Eisenstraße-Trophäe "Ferraculus" am 5. in Ybbsitz (Informationen unter der Telefonnummer 07443/86436), den Almabtrieb in Opponitz am 12. (Informationen unter der Telefonnummer 07444/481), die Bau-, Energie- und Umweltmesse in Wieselburg vom 18. bis 20. (Informationen unter der Telefonnummer 07416/502), den Treffpunkt Eisenstraße Österreich in St.Georgen vom 19. bis 20. (Informationen unter der Telefonnummer 07484/8216), den Kulturwandertag von Bauernhof zu Bauernhof in Hochreit bei Göstling am 20. (Informationen unter der Telefonnummer 07484/5020-19) und das Internationale Tanzturnier um den "Eisenwurzenpokal" in Sonntagberg am 27. (Informationen unter der Telefonnummer 07442/63027).

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK