BARNABITENGASSE: SPÖ FÜHRT BÜRGER IN DIE IRRE

Kaufmann-Presseaussendung erfolgte wider besseres Wissen

Wien (ÖVP-Klub) - "Die Sanierung der Barnabitengasse wird im Oktober 1998 erfolgen, was Frau Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Kaufmann auch mitegeteilt wurde", stellt der Marahilfer Bezirks-vorsteher Erich Achleitner zu einer heutigen Presseaussendung der SPÖ-Bezirksvorsteher-Stellverteterin Kaufmann fest. "Der Termin wurde deshalb so gewählt, weil dann eine zweitägige Sperre der Barnabitengasse notwendig ist." *****

Achleitner wies darauf hin, daß sich in der Barnabitengasse zahl-reiche Schanigärten, die bis in den Herbst genehmigt und auch aufgestellt sind. Die Sanierung ist also erst problemlos durchzu-feühren, wenn diese Schanigärten abgebaut sind, und das ist in
der kühleren Jahreszeit der Fall.

"Da Frau Bezirksvorsteher-Stellvertreter Kaufmann die Gründe
kennt, warum die Sanierung derzeit nicht möglich ist, macht ihre heutige Aussendung deutlich, wie sehr der Koalitionspartner auf Landesebene eine vernünftige Zusammenarbeit im Interesse der Mariahilfer Bevölkerung auf Bezirksebene sabotiert", stellte Bezirksvorsteher Achleitner fest.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000/81915ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/ÖVP-KLUB