Verleihung des Ehrenkreuzes der Republik Österreich für Wissenschaft und Kunst durch den Bundespräsidenten an Bijan Khadem-Missagh

Wien (OTS) - Nach einem fulminanten Eröffnungskonzert des Jubiläumsfestivals am Sonntag, den 16.8.1998, in der Bibliothek des Stiftes Altenburg mit der konzertanten Aufführung von Mozarts Krönungsmesse, wurde der Gründer und künstlerische Leiter des Internationalen Kammermusik Festivals Austria "Allegro Vivo" mit dem Ehrenzeichen der Republik Österreich für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet.

Durch Bijan Khadem-Missagh hat das gesamte Waldviertel eine kulturelle Verwandlung erfahren: mit der Gründung des Internationalen Kammermusik Festivals Austria 1979 mit den jährlichen Meisterkursen und Seminaren der Sommerakademie setzte er weltweite Impulse: 1980 gründete er das Kammermusik Festival Umea, Schweden mit seiner "Midsummer Music Academy", das er bis 1990 leitete. 1980 initiierte er die "Badener Beethoventage", 1991 das "Musik Forum" der Landegg Academy in der Schweiz und 1997 "GlobArt.

Seine Internationalen Konzerttourneen führen ihn durch alle Kontinente mit Rundfunk- und Fernsehauftritten. Seine umfassende Diskographie dokumentiert alle Stilepochen.

Der mehrfach ausgezeichnete Kulturpreisträger ist auch Widmungsträger von Werken vieler zeitgenössischer Komponisten. Seine eigenen Kompositionen umfassen sowohl Instrumental- als auch Vokalwerke.

Verbunden mit dem Tonkuenstler Kammerorchester Wien als dessen ständiger Solist und Dirigent, ist er auch Gastdirigent namhafter internationaler Orchester. Er ist Professor am J.M.Hauer Konservatorium und erster Konzertmeister des NÖ Tonkünstlerorchesters.

(Siehe auch APA/OTS-BILD)

Informationen und Kartenbestellungen:Allegro Vivo
Internationales Kammermusik Festival Austria
Festivalbüro
A-3580 Horn,
Wienerstraße 2
Tel: 02982-4319; Fax: 02982-4319-4 http://www.allegro-vivo.music.at
e-Mail: office@allegro-vivo.music.at

Ansprechpartner Sommerakademie:Dr. Margaret Ley
Ansprechpartner Organisation: Mag. Robert Berger
Beide: Festivalbüro

Pressebetreuung: Christine Unfried
A-3861 Eggern 67
Tel/Fax: 02863/678
e-Mail:
ch.unfried@wvnet.at
während des Festivals
im Festivalbüro erreichbar.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS