Grand Prix der Volksmusik 1998 mit starken Appenzeller Finalisten

Stein (CH), 18. Aug. (ots) Finale 98 in der Wiener Stadthalle -mit 15 Interpreten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zum 3. Mal ist Wien der Schauplatz des Finales "Grand Prix der Volksmusik". Die Schweiz ist vor allem mit drei Vertreter aus dem Appenzellerland dabei.

Sepp Trütsch präsentiert die Schweizer, die ihre nationalen Ausscheidungs-Runden gewonnen haben und nun in der Wiener Stadthalle um die kristallene GP-Trophäe kämpfen werden. 50#fachkundige Juroren werden den oder die diesjährigen Sieger küren. Für die Schweiz treten dabei auf:

Adrian mit "Tagträume": ein Appenzeller Startrompeter mit ebensolchen Jazzerfolgen.

Stixi & Sonja mit "Im Appenzellerland...". Ein Lied, das einiges über ihre wunderschöne Herkunftsregion erzählt. Das Ehepaar war schon sechsmal im Schweizer GP-Finale.

Markus Rüger & Voyage mit "Ich mag es wenn Du lachst". Der Shooting Star der Schweizer Szene, auch aus dem Appenzellerland.

Francine Jordi mit "Das Feuer der Sehnsucht". Die junge Emmentalerin hat auch ein Herz für Gospel-Musik

Carlo Brunner & Phillipe Mettler mit "Romantische Brise". Zwei "Schwyzer" Super-Ländler und Instrumental-Artisten, die ebenso auch Jazz draufhaben.

Das sind also die fünf Finalisten aus der Schweiz mit den drei Künstlern aus dem Appenzellerland. Bisher siegten beim GP die Schweizer fünfmal, die Deutschen viermal und die Österreicher dreimal.

Die Live-Uebertragung via SFDRS, ORF und ZDF beginnt um 20.15 Uhr (zum Mitwetten).

Und das ist die Startreihenfolge am 5. September:

1. Angela Wiedel (D)
2. Trio Tirolerland mit Weltmeister Jakob Bergmann (A)
3. Francine Jordi (CH)
4. Jürgen Kern (D)
5. Die Muntermacher (A)
6. Carlo Brunner & Phillipe Mettler (CH)
7. Hella & Maxi (D)
8. Zellberg Buam (A)
9. Markus Rüger & Voyage (CH)*
10. Margitta und ihre Töchter (D)
11. Ennstal Spatzen (A)
12. Stixi & Sonja (CH)*
13. Oswald Sattler (D)
14. Die Jungen Zellberger (A)
15 Adrian (CH) *

* die Vertreter aus dem Appenzellerland

Einladung

zum Pressedinner am Freitag, 4. September ab 21.00 Uhr bis 24.00 Uhr im Arcotel Wimberger, Wien

Die einmalige Appenzeller Vertretung an diesem internationalen Wettbewerb hat Appenzellerland Tourismus dazu bewogen, die Schweizer Nationalmannschaft, die von Sepp Trütsch betreut wird in Wien zu begleiten.

Im Anschluss an die Hauptprobe in der Stadthalle laden wir Sie ein, ins Hotel Arcotel Wimberger. Organisierter Shuttle-Dienst ab Stadthalle. Haupteingang oder 10 - 15 Minuten per Pedes.

Hotel Wimberger, Am Europaplatz, Neubaugürtel 34 - 36, A-1070#Wien, Tel. 0043/1/52165-0.

Am Pressedinner (mit Heurigenbuffet) haben Sie die Möglichkeit, mit allen fünf Interpreten und Sepp Trütsch in Kontakt zu kommen und Interviews oder Fotos zu machen. Die Schweizer Nationalmannschaft wird nach der Hauptprobe eintreffen!

Appenzellerland Tourismus hat einen betreuten Stand in der Eingangshalle der Stadthalle Wien und hält die Unterlagen dort für Sie bereit.

Notiz an die Redaktionen:
Dieser Text wird im Auftrag von Appenzellerland Tourismus AR, Stein, gesendet. Anmeldungen/Rückfragen: Appenzellerland Tourismus AG, Dorf, Postfach 16, CH-9063 Stein, Tel. 0041/71/368 50 50, Fax 0041/71/368 50 55.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/CH