10. Popkomm. griff Marktimpulse erfolgreich auf / Worttonträger, Film- und Musik-Crossover sowie das Internet können die Situation der Musikbranche entscheidend verbessern

Köln (ots) - Die Popkomm.98, die heute am 16.8.97 im Congress-Centrum Ost der KölnMesse zu Ende ging, war aus Sicht der Veranstalter ein voller Erfolg.

In einem sich immer stärker ausdifferenzierenden Markt griff die Popkomm.98 Themen auf, die Perspektiven für die Musik- und Entertainmentbranche öffnen. Zu diesen Themen zählen der Bereich Wortkomm., der sich erfolgreich mit dem Wachstumssegment der Wort-Tonträger beschäftigte, die sich intensivierende Beziehung von Film- und Musikbranche sowie vor allem die Chancen, die das Internet und Online-Dienste bieten.

Neben der erneut gestiegenen Zahl der Fachbesucher wird vor allem die enorme Steigerung der ausstellenden Unternehmen positiv gesehen. Die Steigerungsquote im Ausstellungsbereich beträgt in diesem Jahr 20% - 1997 waren es 668 Aussteller aus 23 Ländern, 1998 kamen 800 Unternehmen aus 24 Ländern. Von den 15.924 Fachbesuchern kam jeder vierte aus dem Ausland. Die insgesamt knapp 3.700 vertretenen Unternehmen stammten gar zu 36% aus dem internationalen Raum.

Dazu Uli Großmaas, Geschäftsführer der Musik Komm.: "Die Mixtur der Popkomm. aus Kommunikation, Geschäft und erlebbarer Musik und die wachsende Internationalität erzeugen eine einmalige Atmosphäre, die nicht nur das notwendige Gemeinschaftsgefühl einer Branche wiedergibt, sondern sicherlich auch dabei hilft, neue Impulse zu geben." Der stellvertretende Geschäftsführer Ralf Plaschke ergänzt:
"Angesichts der rasanten Entwicklung, die die Popkomm. seit 1989 genommen hat, sind wir sehr froh darüber, daß es uns nach den bisherigen Reaktionen von Ausstellern und Besuchern offensichtlich sehr gut gelungen ist, den ganz eigenen Charakter der Popkomm. zu bewahren."

Die ca. 100 Club-Konzerte des Komm.Unity Festivals mit über 400 Acts sowie das Musikfest am Ring, das rund 2,5 Millionen Besucher anlockte, verwandelten Köln einmal mehr für vier Tage in die Musik-Haupstadt der Welt. Der Popkomm.-Veranstalter Musik Komm. war besonders über den regen Besuch in den Clubs erfreut. Trotz der sommerlichen Witterungsbedingungen waren neben dem Eröffnungskonzert so gut wie alle Shows und Sonderveranstaltungen ausverkauft.

Neben den neuesten Trends und Acts, die sich in den Clubs präsentierten, lockte nicht zuletzt die Verleihung des Medienpreises Comet eine große Zahl nationaler und internationaler Top-Stars an. Unter anderem wurden Michail Gorbatschow, Wolfgang Clement, Edzard Schmidt-Jortzig, Matthias Wissmann, Sabrina Setlur, Modern Talking, Jenny Elvers, Thomas D., Bodo Hombach, Alan Parsons, Guildo Horn, die Toten Hosen und Robbie Williams in Köln gesichtet.

Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, stehen wir selbstverständlich gern zu Ihrer Verfügung.

Musik Komm.
Abt. Kommunikation & Marketing
Kaiser-Wilhelm-Ring 20
50672 Köln
fon 0221/91655-0 fax 0221/91655-160
e-mail: popkomm@musikkomm.de
http://www.popkomm.de

ots Originaltext: Musik Komm.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/01