Die Zeitschrift VOGUE aus dem Conde Nast Verlag: Die modischen Tops und Flops der kommenden Saison

München (ots) - Die vorherrschende brütende Hitze soll uns nicht über eines hinwegtäuschen: die Tage des Sommers sind gezählt - und damit ist auch ein Ende leichter Kleidchen, Tops und Flip-Flops in Sicht. Wer sich noch nicht auf den Weg gemacht hat, die passende Garderobe für die kommende kühle Saison einzukaufen, kann sich in der September-Ausgabe der VOGUE über die wichtigsten Teile für den Herbst informieren. VOGUE fragte internationale Modeprofis, Designer, Fotografen und Fashion Scouts nach den Tops und Flops der kommenden Saison.

Die Tops

Vivienne Westwood: Das Beste am Winter ist der Schnee. Ich liebe winterliche Stoffe wie Tweed, Schottenkaros und schweren Drillich.

Donna Karan: Lange Röcke, statt Hosen, sportlich getragen, mit Boots oder robusten Schuhen. Dazu: Cardigan-Jacken und übergroße Pullover.

Dolce & Gabbana: Lange, enganliegende Röcke formen eine wunderschöne Linie. Tüll, üppig mit Blumen bemalt.

Jil Sander: Der Look der Saison ist wattiert aber federleicht -Kleider, Mäntel, Röcke und Pullover, die ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit vermitteln.

Gianfranco Ferre: Körperbetonte, klare Linien, Transparenz, ruhige Farben.

Tom Ford: Der Gucci-Hosenrock mit Falten, weil er den Körperteil betont, der besonders sexy ist: die Hüften.

Gabriele Strehle: Kurze Mohairjacke mit weitem Rücken und Stehkragen zu geraden, weiten Hosen. Klare, schmale Kleider.

Die Flops

Dr. Ulf Poschardt: Ich vergesse alles, was mir nicht gefällt, sofort.

Alberta Ferretti: Exzessiver Minimalismus. Übertriebene Anspielungen auf die 80er Jahre.

Dolce & Gabbana: Absolut out: Miniröcke und Schulterpolster.

Jil Sander: Alles was overdesigned ist. Das gilt für jede Saison.

Gianfranco Ferre: Alles mit Mangel an Poesie, an Sinn für Realität und an Intelligenz. Dazu gehören alle Revivals und übertriebene Passionen, Effekte a la Mad Max.

Vivienne Westwood: Schlechte, billige Imitationen von Tweed, Schottenkaros und Drillich.

Donna Karan: Klassische Blazer und hohe Schuhe mit Seidenstrümpfen.

Alberta Ferretti: Das Übermaß an Minimalismus.

ots Originaltext: Conde Nast Verlag
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Weitere Informationen über:
Ingrid Hedley
Conde Nast Verlag
Verlagskoordination
Tel: 0049/89/38 104 142/143

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS