Tractor Pulling

Endlauf der österreichischen Traktor Pulling Meisterschaft -Ermittlung des österreichischen Staatsmeisters

Wien (OTS) - 13. September 1998
Beginn: 10.00 Uhr Ende: 20.00 Uhr

Krieau
1020 Wien, Nordportalstraße 247

Karten: Erwachsene öS 180,-- erm. öS 150,--*
Kinder öS 90,-- erm. öS 70,--*

VVK: Club Bank Austria*, ÖAMTC*, WVS,
Ö-Ticket (T:1793), Libro, LKW-Clubs*
Internationales Ticket Service (T: 319 06 06)

Ermäßigungen bei den mit Stern gekennzeichneten VVK-Stellen

Findet bei jedem Wetter statt, Überdachte Tribüne, Live Band, Fernsehübertragung, Fahrerlager Besichtigungen;

Tractor Pulling ist eine der bekanntesten Motorsportarten in Europa, speziell in Skandinavien, Holland und Großbritannien erfreut sich diese äußerst spektakuläre Motorsportart größter Beliebtheit. Nicht ohne Grund ist Tractor Pulling die zweit meist gesehene Motorsportveranstaltung auf Eurosport.

Für jene, die diese Sportart noch nicht kennen, hier eine kurze Beschreibung:

Ein Traktor der vier Gewichtsklassen (2,4; 3,4; 4,4; 5,4 Tonnen) wird vor einem Bremsschlitten gespannt. Das Ziel des Traktors ist es, den Bremsschlitten, der während der Fahrt durch das Verschieben von Gewichten immer schwerer wird, möglichst weit zu ziehen.

Die Maximalweite die der Traktor zu bewältigen hat, ist 100 Meter. Bei Erreichen dieser Weite spricht man von einem "full pull". Erreichen mehrere Traktoren der gleichen Gewichtsklasse diese Marke kommt es zu einem Stechen. Das vorher genannte Prozedere wiederholt sich, allerdings unter zusätzlichen Gewichten am Bremsschlitten. Gewinner der jeweiligen Klasse ist jener, der die größte Weite erzielt.

Die eigentliche Faszination dieser Sportart ist, daß dem "Motoren tuning" keine Grenzen gesetzt sind. Unter anderem findet man in diesen Traktoren Turbinen von Düsenjets, Schiffsmotoren oder gar bis zu 6 in Serie geschaltene V12 Zylinder "Allison" Motoren. 8000 PS und mehr sind keine Seltenheit bei diesen Hochleistungsmotoren.

Die Namen der Traktoren, wie z.B. "Desperate Dan", "Thunder Bird" oder "Whispering Giant" lassen bereits auf die geballte Kraft dieser Giganten schließen.

Strenge Sicherheitsvorkehrungen bei der Abhaltung der Veranstaltung beugen Unfälle, respektive Verletzungen für Fahrer und Zuschauer vor. Strenge Kontrollen der Motoren verhindern eine mögliche Kontaminierung des Erdreichs.

Im Gegensatz zur Formel 1 ist es den Zuschauern möglich, unentgeltlich das Fahrerlager zu besichtigen. Die geselligen Fahrer geben gerne Auskunft über Ihre liebevoll zusammengebastelten Traktoren.

An diesem österreichischen Staatsmeisterschaftslauf werden nicht nur österreichische Fahrer am Start sein, sondern auch drei internationale Spitzenteams antreten.

Weitere Informationen über Tractor Pulling finden Sie im Internet unter www.tractorpulling.com

Info Hotline Tel.: 01/545 52 42

Presseinfo: Rene Berto, Mobil: 0664/13 26 102

Veranstalter: Apple Friends Ges.m.b.H.,
Schönbrunnerstraße 121,
1050 Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS