Investkredit - Erfolgreiches Halbjahr 1998

Wien (OTS) - Das erste Halbjahr 1998 war sowohl für die Investkredit, als auch für die Investkredit-Gruppe erfolgreich. Die Betriebserträge im Konzern sind um ATS 36 Mio. oder 9,5% auf ATS 414 Mio. angestiegen, das konsolidierte Betriebsergebnis stieg um ATS 29 Mio. oder 16,5% auf ATS 203 Mio. an . Die konsolidierte Bilanzsumme erhöhte um knapp über 10% auf ATS 72,1 Mrd. Obwohl sich die Anzahl der Mitarbeiter in der Gruppe gegenüber dem Vorjahresdurchschnitt um 7 Personen auf durchschnittlich 235 erhöht hat, konnte das Cost-income-ratio (Verhältnis Betriebsaufwendungen in Relation zu den Betriebserträgen) auf 51% verbessert werden.

Im zweiten Quartal hat sich die Belebung des Kreditgeschäftes fortgesetzt. Das konsolidierte Kreditvolumen (inkl. Haftungen und Treuhandgeschäften) ist um 3,5% auf ATS 57,3 Mrd. gestiegen. Allein in der Investkredit betrugen die Auszahlungen im ersten Halbjahr ATS 4,5 Mrd. Innerhalb des Kreditportefeuilles kam es zu einem weiteren Rückgang des geförderten Geschäftsvolumens, während die nicht geförderten Kredite im In- und Ausland zunahmen. Eine erfreuliche Entwicklung zeigen die Kundenforderungen der Kommunalkredit - der auf die Finanzierung von Infrastruktur spezialisierten Tochterbank-, die um über 25% auf ATS 13,3 Mrd. ausgeweitet werden konnten.

Die strategische Neuorientierung zu der Bank für Unternehmen - die alle über das Tagesgeschäft hinausgehenden Finanzierungs- und Veranlagungsbedürfnisse der TOP 2000 Unternehmen Österreichs betreut - zeigt sich auch im Verkauf von Investkredit-Investmentfonds. Im ersten Halbjahr 1998 hat die Investkredit ein Volumen von über ATS 1,2 Mrd. plaziert. Neu hinzugekommen ist der 12V - Investkredit Vorsorgefonds für die betrieblich Vorsorge.

In Hinblick auf die verstärkte Nachfrage der Unternehmen nach Eigenkapitalinstrumenten hat die Investkredit ihre Aktivitäten im Bereich Beteiligungsfinazierungen, Corporate Finance und Beratung ausgebaut. Im Jänner wurde die Invest Equity Beteiligungs-AG als Mittelstandsfinanzierungsgesellschaft der Investkredit-Gruppe gegründet. In dem Beratungsunternehmen Europa Consult Finanzierungsberatung (Financial Counseling) Gesellschaft mbH werden - in Ergänzung zur komplexen Finanzierungsberatung - verstärkt Mergers & Acquisitions-Mandate abgewickelt und umfassende Beratung bei Weichenstellung im Unternehmens-Lebenszyklus angeboten. Im ersten Halbjahr hat die Europa Consult insgesamt 15 Aufträge abgewickelt.

Die Investkredit-Gruppe in Zahlen zum 30.6.1998

30.6.1998 Vergleich +/- 31.12.1997

Bilanzsumme in ATS Mio. 72.109 65.362 10,3 Fianzierungen 1) 57.252 55.297 3,5 Eigenmittelquote in % 12,51 12,70
Betriebsergebnis in 203 174 16,5
ATS Mio. 2)
Mitarbeiter 235 228 3,1 (Durchschnitt)

1) Forderungen an Kunden, Haftungen und Treuhandgeschäfte
2) Vergleichswert 1. Halbjahr 1997

Die Investkredit erwartet für das Gesamtjahr 1998 ein Betriebsergebnis in der Größenordnung des Vorjahres. Im Zuge der entspannteren Kreditrisikosituation wird ein um mindestens 10% verbessertes Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in der Investkredit und im Konzern wahrscheinlich.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Julius Gaugusch
Tel.: 01/53 135/330

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS