Phoenix AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Nürnberg (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Verlauf der ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres konnte im 2. Quartal 1998 bestätigt werden, berichtet die Phoenix AG, Hamburg, in ihrem Zwischenbericht zum 30.06.1998.

Die Umsätze stiegen im 1. Halbjahr um insgesamt 5,6 % auf 826,7 Mio DM (bereinigt um Desinvestitionen +19 %). Dieses Wachstum wurde weiterhin vorrangig von den als Kerngeschäftsfelder zusammengefaßten Bereichen getragen (681,8 Mio DM, +19,2 %). Im wichtigsten Geschäftsfeld Vibracoustic nahmen die Umsätze um 18,7 % auf 332,7 Mio DM zu. Das Geschäftsfeld Schlauchsysteme und Profile Kfz erreichte eine deutliche Verbesserung um 17,6 % auf 129,3 Mio DM. Fördersysteme konnten um 30 % auf 86,2 Mio DM zulegen, die Verkehrstechnik steigerte die Umsätze um 8,7 % auf 60,1 Mio DM, Schlauchsysteme wuchsen um 22,4 % auf 73,5 Mio DM. Die Übrigen Geschäftsfelder hingegen hatten im Vergleich zum Vorjahr einen Umsatzrückgang von 31,4 % auf 144,9 Mio DM zu verzeichnen. Bereinigt um den Effekt aus dem im Vorjahr veräußerten Geschäftsbereich Kunststoffe ergibt sich jedoch eine deutliche Umsatzsteigerung um 11,6 %.

Diese Entwicklung ist überwiegend auf die Zuwächse des Mischungsbereiches zurückzuführen. Das Ergebnis vor Steuern konnte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 65,1 % auf 28,4 Mio DM überproportional gesteigert werden. Die verbesserten ökonomischen Rahmenbedingungen und die vorliegenden Auftragseingänge lassen uns weiterhin an unserer Zielsetzung für 1998 festhalten.

Wir erwarten ein Umsatzwachstum in 1998 von über 3 % (entspricht einem bereinigten Umsatzanstieg von über 8 %). Begleitet von Produktivitätssteigerungen und Kostensenkungsmaßnahmen wird dies zu einer deutlichen Erhöhung des Ergebnisses führen.

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/05