BaanFrontOffice(Wz) von führenden Firmen weltweit als bevorzugte Kundeninteraktionslösung gewählt

Putten/Niederlande und Reston/USA (ots-PRNewswire) - Die BaanFrontOffice-Komponente der BaanSeries wird jetzt ausgeliefert. Führende Firmen weltweit setzen das erste vollkommen auf Browserbasis aufgebaute Kundeninteraktionssystem ein.

Wie die Baan Company N.V. (Kürzel Nasdaq BAANF, Amsterdam BAAN) heute mitteilte, zählt der Bereich Geschäftsprodukte - Baan Front Office Systems, einer der weltweit führenden Lieferanten von Softwarelösungen für Verwaltung und Büroarbeit - nunmehr fünfzehn führende Weltfirmen in vielen verschiedenen Sparten zu den Kunden, die das neue BaanFrontOffice-Softwarepaket als umfassende Lösung im Bereich der Kundeninteraktion einsetzen. BaanFrontOffice wurde erstmals am 30.06.1998 geliefert.

BaanFrontOffice ging aus Baans Übernahme von Aurum Software 1997 hervor (z.Zt. zu 100% eine Tochtergesellschaft der Baan Company). Wegen der starken Markenpräsenz des Namens Aurum, besonders in Nordamerika wird dort die neue Software-Suite unter dem Namen AurumFrontOffice(Wz) ausgeliefert, überall sonst aber unter dem Namen BaanFrontOffice.

"BaanFrontOffice löst die Defizite, die den herkömmlichen Anwendungen für Verkauf auf Client/Server-Basis innewohnen. Diese neue Anwendungs-Suite ist deutlich einfacher in der Verwendung und Einrichtung, benutzt automatisch im Web installierte Erweiterungen und Updates, erweitert den Zugang zu Informationen über Baan auf Anwender, die keine Baan-Software benutzen, sowohl innerhalb des Unternehmens als auch außerhalb und umfaßt eine vollkommen auf dem Web basierende Verkaufsfunktion und Konfiguration," sagt Pierre Ponette, Präsident von Baan Front Office Systems Europa.

BaanFrontOffice, das der Öffentlichkeit anläßlich der BaanWorld im April 1998 durch Bill Gates vorgestellt wurde, ist die erste integrierte automatisierte Lösung für Verkauf, Konfiguration und Call Center, die vollständig in einer Internet-Browser-Umgebung läuft. BaanFrontOffice wurde exklusiv für Microsoft-Anwendungen entwickelt. Es ist eine komplette, auf Komponenten basierende unternehmensweite Lösung für das BaanFrontOffice-System und ist entwickelt worden, um die Effektivität aller kundenorientierten Verwaltungs- und Büroabläufe zu verbessern. Die folgenden Komponenten von BaanFrontOffice sind nun allgemein erhältlich: BaanSales(Wz), die Komponente für die Verwaltung von Möglichkeiten, BaanConfiguration(Wz) für die Verkaufskonfiguration ebenso wie andere Kernkomponenten. Die Komponenten von AurumSales und AurumConfiguration sind ebenso überall erhältlich.

"Die Entscheidung von mehr als 15 führenden Unternehmen für BaanFrontOffice bestätigt, daß die Architektur der nächsten Generation und die Produktlinie von BaanFrontOffice zählbare Ergebnisse aus den Investitionen bringen wird," sagt Tom Tinsley, Präsident und CEO von The Baan Company. "Die Auslieferung von BaanFrontOffice ist eine wichtige Komponente in unserer umfassenden Produktfamilie der BaanSeries und bietet die allerbesten Software-Komponenten, um an die Kerngeschäftsbereiche bei Unternehmen aller Größen und Industriebereiche zu apellieren."

"Die verbesserte Funktionalität der BaanFrontOffice-Software wird zukunftsorientierte Unternehmen in die Lage versetzen, ihre Fähigkeiten in der Bearbeitung der Kundenbeziehungen zu verdichten," sagt Bo Manning, Partner und globaler Co-Leiter der Customer Dynamics Practice bei Deloitte Consulting. "Bei Deloitte Consulting helfen wir einigen in der Welt führenden Konzernen dabei, ihre Vermarktung von Verkauf und Kundenservice zu verbessern. Wir sind davon überzeugt, daß BaanFrontOffice uns dabei helfen wird, diesen dynamischen Organisationen starke und mit neuester Technologie ausgestattete Lösungen näherzubringen."

Kunden übernehmen weltweit BaanFrontOffice

Zu den repräsentativsten Kunden, die heute BaanFrontOffice als ihre automatisierte Verkaufslösung auf Web-Basis verwenden, gehören:
ADP (Major Accounts Division), Ascom Timeplex, Coopers & Lybrand, Hewlett Packard, Lexis-Nexis, Nextel und Scandium Technologies. Diese Unternehmen haben BaanFrontOffice erworben und sind nun dabei, die Implementierung in ihren Verkaufsteams durchzuführen für Kundeninteraktion und Verkaufskonfiguration.

BaanFrontOffice vereinfacht den Prozeß der Kundeninteraktion

BaanFrontOffice verändert die Marktvoraussetzungen für automatisierte Verkaufslösungen auf der Basis von Internet, Web und Browser. Die Komponente BaanSales von BaanFrontOffice hebt sich hervor als die einzige Anwendung für Kundeninteraktion, die von Grund auf so gestaltet wurde, daß sie vollständig in der Browserumgebung des Internet Explorer arbeitet für eine leichte Anwendung und Einrichtung. Die Komponenten BaanConfiguration und BaanInternetConfiguration von BaanFrontOffice bieten eine robuste auf dem Web basierende Konfiguration und Fähigkeiten zur Selbstbedienung über das Web. Dank der fortgeschrittenen auf Komponenten aufgebauten Architektur können die Module von BaanFrontOffice komplett über das Internet geändert und auf den neuesten Stand gebracht werden dadurch, daß sie in allen Bereichen innerhalb des Web-Browser inklusive aller Standardfunktionen einer Browser-Basis arbeiten.

"Wir bei ADP, einem der führenden Anbieter von Lohnbürodiensten und Human Ressources weltweit, wollten eine Lösung, die unsere aggressiven strategischen Wachstumspläne ergänzen. Die Lösung, die wir nun gewählt haben, sollte die Leistung unseres Verkaufsbereichs weiter verbessern unter besonderer Betonung der Interaktion mit Kunden und Interessenten, Produkt-Updates, vergleichenden Analysen und der Intensivierung des Verkaufstrainings. Unsere Wahl, BaanFrontOffice, wird, davon bin ich überzeugt, eine robuste Management-Lösung bieten. Die bahnbrechende Technologie macht BaanFrontOffice einfacher zu erlernen, zu benutzen und zu implementieren als die anderen Lösungen, die wir in Betracht gezogen haben," so Russ DeLoach, Senior Vice President, zuständig für Verkauf bei ADP Major Accounts.

BaanFrontOffice vereinfacht die automatische Verarbeitung der Kundeninteraktion aus den folgenden Gründen:

- Anwender sind nicht mehr gezwungen, viele neue Anwendungen zu erlernen, um Zugang zu sicheren Kundeninformationen zu erhalten:
BaanFrontOffice verwendet zwei der meistverwendeten Software-Anwendungen in der Industrie: Microsoft Internet Explorer und Microsoft Lookout als Schnittstellen-Paradigmen.

- Unternehmen sind nicht mehr gezwungen, sich mit massiven und störenden Problemen der Implementierung oder Systempflege zu beschäftigen: Die Komponenten von BaanFrontOffice sind einfach zu installieren, einzurichten und über das Web automatisch auf den neuesten Stand zu bringen.

- Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen über Wiederverkäufer, Vertriebsfirmen und Partner anbieten, können die Reichweite ihrer BaanFrontOffice-Lösung durch das Internet vergrößern oder sogar auf Anwender, die nicht BaanFrontOffice benutzen, mittels BaanExtensions für die Komponente Microsoft Outlook. Die auf dem Web basierenden Selbstbedienungsfähigkeiten von BaanConfiguration erweitern die technisch unterstützten Möglichkeiten für den Direktverkauf an Endverbraucher.

- Die Technologie der Komponenten von BaanFrontOffice gibt den IT-Mitarbeitern die Möglichkeiten, individuelle Komponenten zu vermischen und abzugleichen, um dem Endnutzern die beste Funktionalität, die erhältlich ist, zu bieten mit den zusätzlichen Vorteilen einer vollständig integrierten Anwendungs-Suite.

- Die vollständige Integration mit den führenden, im Hintergrund laufenden Bürosystemen von der Baan Company, Oracle und SAP verkürzt deutlich die Verkaufszyklen, bietet Transparenz und Vorhersagbarkeit für das Management von Verkauf und Marketing.

"Baan erlaubt seinen Nutzern, da die Front Office-Anwendungen so gestaltet sind, daß sie in der Microsoft Outlook-Umgebung arbeiten, den Zugang zu wichtigen und komplexen Kundeninformationen mit der gleichen Leichtigkeit, mit der sie Emails oder Kontakte checken," sagte Darrique Barton, Program Manager, Microsoft Outlook. "Anstatt noch eine neue Anwendung eines anderen Unternehmens lernen zu müssen, können die Anwender ihr vorhandenes Wissen über Outlook verwenden für die Verkaufsautomatisierung, Konfiguration, Statistik und für andere Anforderungen."

Preisgestaltung und Liefermöglichkeiten

Zu den aktuell lieferbaren Komponenten von BaanFrontOffice gehören: BaanSales für eine sichere Verarbeitung, Voraussage und den Verkauf im Team und das einzigartige komprimierende Management System der Baan Company, BaanConfiguration und BaanInternetConfiguration, die den Unternehmen ermöglichen, einen leichteren Zugang zu Kundenbedürfnissen zu erhalten und sehr genaue Konfigurationen und Anweisungen zu erstellen, BaanActiveWorkbench für den genauen Zuschnitt aller Baan-Anwendungen für spezifische Geschäftsbedürfnisse, BaanExtensions für Microsoft Outlook, die Unternehmen erlaubt, sichere Kundeninformationen auch für Abnehmer zugänglich zu machen, die Baan nicht benutzen, BaanConnector II für die Integration mit weiteren Bürosystemen von Baan im Hintergrund, und BaanDBSync für eine unabhängige skalierbare Datenbank-Synchronisation. BaanSales und BaanConfiguration sind für $2.900 pro registriertem Anwender erhältlich.

Um BaanOffice an Kunden weltweit auszuliefern, hat BaanFrontOffice Systems seine bewährten Implementationsmethodologien auf den neuesten Stand gebracht und seine Beratungsteams und wichtigsten Systemintegrationspartner ausgebildet, um BaanFrontOffice sowohl den neuen als auch den vorhandenen Kunden auszuliefern. Überdies ist ein vollständiges Migrationsprogramm vorhanden für vorhandene Kunden, die die Baan Customer Enterprise(Wz) Klient/Server-Produktlinie verwendet haben. Zu den Fähigkeiten gehören die Migration von Kundendaten praktisch ohne Datenverlust, von Geschäftsbedingungen und Schnittstellen-Modifikationen für Anwender ebenso wie Möglichkeiten der Systemanpassung innerhalb eines kurzen Zeitraums. Außerdem bietet die Baan Company den Kunden von Büro- und Verwaltungssoftware mit aktuellen Wartungsvereinbarungen ein kostenfreies Upgrade-Programm an.

Zu den zusätzlichen Komponenten von BaanFrontOffice gehören:
BaanCallCenter für den eingehenden und ausgehenden Call Center-Betrieb inklusive Telemarketing und Kundendienst, BaanAddOns für Funktionen wie etwa elektronische Kataloge, Dokumentgenerierung, Informationssystem und OLAP-Reports sowie ein auf dem Internet basierendes Marketing-Lexikon, BaanEIF-Lösungen für weitere Bürosysteme anderer Unternehmen werden nach und nach erhältlich sein im Laufe des Jahres 1998.

Über The Baan Company

The Baan Company liefert seine umfassende, mit allen anderen Produkten des Unternehmens anwendbare Managementsoftware an Unternehmen, die die allerbesten Geschäftsmöglichkeiten benötigen. Die erhältlichen Produkte sind eingestellt auf das Jahr 2000 und basieren auf einer flexiblen, Multi-Tier Klient/Server-Architektur, die auf kleine, mittlere und große Unternehmen eingerichtet werden kann. Mehr als 3.000 Unternehmen verwenden Baan an mehr als 5.000 Orten weltweit. Die Produkte von Baan unterstützen in einzigartiger Weise die ständige Erweiterung von Unternehmensbereichen durch die Fähigkeiten des "Dynamic Enterprise Modeling".

Baan, 1978 in den Niederlanden gegründet, hat zwei Hauptsitze im niederländischen Putten und in Reston, Virginia. Die Stammaktien des Unternehmens werden am Handelsplatz Nasdaq unter dem Symbol BAANF und an der Amsterdamer Börse unter dem Symbol BAAN gehandelt.

Zukunftsbezogene Annahmen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Annahmen, die auf den derzeitigen Erwartungen, Schätzungen und Projektionen bezüglich der Industriebereiche beruhen, in denen das Unternehmen tätig ist, und die Annahmen und Einschätzungen des Management darstellen. Diese Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und sind bestimmten Risiken und Unsicherheiten unterworfen, die schwer vorherzusehen sind. Daher können die tatsächlichen Ergebnisse und Resultate materiell von dem abweichen, was in solchen zukunftsbezogenen Annahmen in dieser Pressemitteilung ausgedrückt oder vorhergesagt wird. Zu den Faktoren, die derartige Abweichungen hervorrufen oder dazu beitragen können, gehören, unter anderen, mögliche Komplikationen und Verzögerungen in der Implementierung der Anwendungs-Software, die Abhängigkeit von Dritten, die an der Implementierung der Software beteiligt sind, die Herausforderungen der Unterstützung der Bedürfnisse der weltweiten Abnehmer, das Jahr 2000, Abhängigkeit von Schlüsselmitarbeitern, die Fähigkeit, die Rechte an intellektuellem Besitz zu wahren, und Währungsfluktuationen.

Anmerkung: Baan und BaanDBSync sind eingetragene Warenzeichen, BaanFrontOffice, BaanSales, BaanCallCenter, BaanConfiguration, BaanEIF, BaanBIS, BaanActiveWorkbench sind Warenzeichen von The Baan Company.

Aurum und AurumDBSync sind eingetragene Warenzeichen, AurumFrontOffice, AurumSales, AurumCallCenter, AurumConfiguration, AurumEIF, AurumBIS, AurumActiveWorkbench sind Warenzeichen von Aurum Software. Alle weiteren Namen von Unternehmen oder Produkten können Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein, zu denen sie gehören.

ots Originaltext: The BAAN Company
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
George Thompson von Fleishman-Hillard für Baan, Tel. (USA) 202-828-9708, Email press@baan.com oder
David McKay von Aurum Software, Tel. (USA) 408-330-2805, Email dmckay@aurum.com

Webseite des Unternehmens: http://www.baan.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE