News berichtet in seiner kommenden Ausgabe 27/98 (2.7.98): - Gulda attackiert Zawinul - "Kleiner mieser österreichischer Antisemit" - Kritisiert die Auftragsvergabe für Oratorium

Vorausmeldung zu News 27/98

Wien (OTS) - In der neuesten, morgen erscheinenden Ausgabe von
News attackiert Friedrich Gulda zum Start des Wiener Jazz-Festes seinen Freund ("bin ein Leben lang mit ihm befreundet, das muß er aushalten") Joe Zawinul schwer. Er, Gulda, könne nicht verstehen, daß so ein kleiner mieser Antisemit mit einem Oratorium für hauptsächlich jüdische Opfer beauftragt wird. Gulda meinte damit das Auftragswerk für die Opfer von Mauthausen, an dem Joe Zawinul arbeitet.

Zawinul entgegnete den Anwürfen Guldas nur knapp. "Für mich ist Gulda ein alter Trottel."

Rückfrageninweis: News
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12/0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS