130 Jahre Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen

Prokop: Dienst am Bürger im Vodergrund

St.Pölten (NLK) - Mit einem großen Festakt feierte die Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen in der Arbeiterkammer heute ihr 130jähriges Bestehen: Am 31. August 1868 nahm die Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen ihren Amtsbetrieb auf.
Grundlage dafür war das Staatsgrundgestz von 1867 und die damit verbundene Trennung von Justiz und Verwaltung. Landeshauptmannstellvertreterin Prokop meinte, mit dem 130jährigen Bestandsjubiläum werde vor allem 130 Jahre Dienst am Bürger gefeiert. Die Bezirkshauptmannschaften seien das wichtigste Instrument der Landesverwaltung und die erste Anlaufstelle für die Bürger. Niederösterreichs Verwaltung sei besonders effizient und bürgernah. Der "Verfahrensexpreß" sei mit ausschlaggebend für den gefragten Wirtschaftsstandort Niederösterreich.

Anläßlich des Jubiläums wurde auch ein übersichtlicher Behördenführer aufgelegt, der den Bürgern als Wegweiser dienen soll. Die Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen hat 15 Abteilungen
und ist für die 44 Gemeinden des Bezirkes die zuständige Verwaltungsbehörde.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK