Morgen, AK Pressekonferenz: AK kritisiert zu hohe Gebühren auf Wohnungsmietverträge

Wien (OTS) - Mieter müssen bei dem Abschluß eines Mietvertrages unterschiedlich hohe Gebühren an das Finanzamt entrichten. Finanzminister Edlinger hat kürzlich den Entwurf zur Novellierung des Abgabenänderungsgesetzes 1998 versandt. Darin wird auch die Vergebührung der Mietverträge novelliert. Über die AK Vorstellungen zur Neuregelung der Vergebührung von Mietverträgen informieren Sie

Mag Franz Köppl, Wohnrechtsexperte der Abteilung Kommunalpolitik, AK Wien
Dr Otto Farny, Leiter der Abteilung Steuerpolitik, AK Wien

Morgen, Donnerstag, 2. Juli, 10.00 Uhr
AK Wien, Anna-Boschek-Haus
4., Prinz Eugen-Straße 20-22 oder Eingang Plößlgasse

Wir würden uns sehr freuen, einen Vertreter, eine Vertreterin
Ihrer Redaktion bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Presse Doris Strecker
Tel.: (01)501 65-2677

AK Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW