Vossloh AG: VAE AG - gemeinschaftliche Übernahme der Aktienmehrheit durch VOEST-Alpine Stahl AG und Vossloh AG

Werdohl/Linz (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Presseinformation der
VOEST-ALPINE STAHL AG und der VOSSLOH AG

Die an den Börsen Wien bzw. Frankfurt notierenden Unternehmen VOEST-ALPINE STAHL AG, Linz, und VOSSLOH AG, Werdohl, verfügen nach Ablauf des bis zum 26. Juni 1998 befristeten öffentlichen Angebotes auf Übernahme der Aktien an der VAE AG durch die VOEST-ALPINE STAHL AG gemeinsam über mehr als 50% des Grundkapitals der VAE AG. Die beiden Unternehmen haben daher eine Grundsatzvereinbarung über die gemeinschaftliche Ausübung der Eigentumsrechte an der VAE AG getroffen. Nach dieser Vereinbarung wird die VOEST-ALPINE STAHL AG die von ihr im Zuge der Übernahmebemühungen erworbenen Aktien in ein Gemeinschaftsunternehmen (50 : 50 Joint-Venture) einbringen. Gleichzeitig wird die VOSSLOH AG ihr zugängliche Aktien ebenfalls auf dieses Gemeinschaftsunternehmen übertragen, wobei vorweg ein Ausgleich der Aktienbestände durchgeführt wird, um eine 50:50-Relation zu erreichen.

Die strategischen Interessen der VOEST-ALPINE STAHL AG bei dieser Beteiligung liegen in der weiteren Fortführung und Verstärkung der schon bewährten Zusammenarbeit mit der VAE AG auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung, in der Kooperation bei Großprojekten im Sinne von Paketlieferungen von Schienen und Weichen und der Nutzung von Synergien im Vertriebs- und Marketingbereich.

Die börsennotierte deutsche VOSSLOH AG ist mit rund 2.000 Mitarbeitern weltweit auf den Feldern Eisenbahn und Lichttechnik tätig. Im Eisenbahnbereich hält sie mit Schienenbefestigungssystemen, Spezialmaschinen für die Radsatzbearbeitung und Managementbetriebssystemen eine marktführende Position. Darüber hinaus gehört Vossloh international zu den bedeutensten Anbietern von Komponenten für die Leuchtenindustrie.

Die VOEST-ALPINE STAHL AG und die VOSSLOH AG wollen gemeinsam den Weichenbau der VAE AG weiter forcieren, unter Umständen durch eigene Aktivitäten anreichern und im übrigen durch Ausnützung der Synergiepotentiale aus dem Schienenbereich der VOEST-ALPINE STAHL AG und der Verkehrstechnik der VOSSLOH AG ein weiteres kontinuierliches Wachstum der VAE AG langfristig absichern. Zusätzlich wird dadurch das Potential für die Entwicklung eines kompletten Systemanbieters im Bereich Gleisoberbau geschaffen, der insgesamt und in seinen jeweiligen Teilbereichen über die weltweite technologische Führungskompetenz verfügt.

Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt eventuell erforderlicher kartellrechtlicher Genehmigungen. Mit Ende der Angebotsfrist am 26. Juni 1998 standen VOEST- ALPINE STAHL AG und VOSSLOH AG die Rechte auf rund 85% des gesamten Aktienkapitals der VAE AG zu. In Anbetracht dieser Entwicklungen verlängert die VOEST-ALPINE STAHL AG ihr freiwilliges, öffentliches Kaufangebot vom 16. Juni 1998 unter im übrigen gleichen Bedingungen bis einschließlich 3. Juli 1998. Wesentliche Kennzahlen der beteiligten Unternehmen:

VAE AG VOSSLOH AG VOEST-ALPINE STAHL 1997 1997 AG
1997/98 Umsatzerlöse ATS 2.279 DM 838 ATS 34.649 Mio /Konzern Mio Mio
EBIT/Konzern ATS 138 DM 102 ATS 2.170 Mio
Mio Mio
Konzernüberschuß ATS 117 DM 57 ATS 1.956 Mio Mio Mio
Mitarbeiter 1.757 2.411 14.416

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI