Sexpille erstmals auch für Frauen Vorausmeldung zu News 25/98

Im Wiener AKH beginnt nächste Woche erstmals Testprogramm

Wien (OTS) - Frauen testen die Wirkung von Viagra - Bis Ende 1999 soll Sexpille für Frauen eingeführt werden =

Das Nachrichtenmagazin NEWS berichtet in seiner
morgigen Ausgabe, daß die Männer-Sexpille "Viagra" nun auch für Frauen weiterentwickelt werden soll. Laut NEWS beginnt kommende Woche erstmals ein diesbezügliches Testprogramm am Wiener AKH, in dem 12 Frauen die Wirkung von "Viagra" auf Ihr Sexleben testen sollen.

Das Forschungsprogramm wird vom Wiener Gynäkologen und Hormonspezialisten Johannes Huber gleitet. Laut NEWS arbeitet Huber mit Unterstützung der weltweiten Pharmafirma Pfizer, die mit "Viagra" künftig 48 Milliarden Schillng Umsatz im Jahr machen wird, an der Entwicklung eines "Viagra"-ähnlichen Mediakmentes für weibliche Patientinnen.

Prof. Huber im Interview mit NEWS: "Es gibt heute eine ganze Reihe von Frauen zwischen 60 und 70 oder sogar noch älter, die nicht mehr mit ihrem sexuellen Leben abgeschlossen haben, sondern weiterhin ein erfülltes Sexualleben haben wollen. Weil aber der weibliche Körper nach der Menopause nicht mehr auf Sex eingestellt ist, haben die meisten Frauen in diesem Alter Schwierigkeiten damit. Diese Frauen sind die Zielgruppe der neuen Orgasmuspillen."

Auch der Geschäftsführer von Pfizer Österreich, Erich Zojer, bestätigt im neuen NEWS das Viagra-Forschungsprogramm für Frauen. Zojer in NEWS: "Wir haben derzeit ein Programm zur Erprobung von Viagra bei Frauen laufen. In dessen Rahmen werden im nächsten halben Jahr insgesamt etwa 1.000 Frauen europaweit Viagra testen. Sollten diese Ergebnisse positiv sein, werden wir daraus eine Viagra-Version für Frauen entwickeln. Frühestens Ende 1999 könnte eine weibliche Viagra-Version von den Gesundheitsbehörden zugelasen werden."

Rückfragen & Kontakt:

News Chefredaktion, Tel. 01/21 312/DW 101

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS