ATOMIC SPONSERT NORDISCHE SKI WM "99 / Zur größten europäischen Wintersportveranstaltung vor der Jahrtausendwende werden rund 250.000 Zuschauer erwartet

München (ots) - Noch vor der Jahrtausendwende wird in Ramsau am Dachstein ein Wintersportereignis der Superlative stattfinden: Zur "Nordischen Ski WM '99" vom 18. - 28.2.1999 werden nach Einschätzung des Organisations-Komitees rund 250.000 Zuschauer erwartet. Wolfgang Mitter stellte nun auch den offiziellen Sponsor vor. "Es freut mich", erklärte der Geschäftsführer des WM-Büros Ramsau, "daß wir mit Atomic einen Partner für dieses Ereignis gewinnen konnten, der sich im nordischen Skisport durch jahrzentelanges Engagement als Top-Ausrüster der Nationalmannschaften etabliert hat". Atomic setze mit dieser Partnerschaft seinen Investitionen in die Nordischen Disziplinen gewißermaßen "die Krone" auf.

Der österreichische Skispezialist, Tochter der finnischen Amer Group, hatte erst bei den letzten Olympischen Spielen in Nagano wieder für Aufsehen gesorgt. Insgesamt 31 Medaillen fuhr das Atomic Team Nordic auf den legendären "ARC Racecap"-Modellen ein. Anläßlich der Veranstaltung in Ramsau wird Atomic nicht nur diese Sieger-Langlaufski allen interessierten Gästen zum Test anbieten, sondern auch eine weitere, brandneue Langlaufski-Konstruktion vorstellen, die jetzt mit Hilfe eines neuartigen, hochpräzisen EDV-gesteuerten Produktionsprozesses realisiert werden konnte. Zudem wurden die Verträge mit den Ski-Pools für das Atomic Team Nordic bereits verlängert. Wie Dr. Michael Schineis, Präsident & CEO Atomic Austria GmbH, betonte, "ist und bleibt der Langlaufsport ein wichtiger Schwerpunkt unserer Unternehmenspolitik." Das Unternehmen sei zuversichtlich, bis 1999 weltweit den zweiten Platz unter den Langlaufski-Anbietern einnehmen zu können.

ots Originaltext: Atomic Austria GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Erika Hansmann PR
Tel.: 089/360 54 99-0
Fax: 089/3 61 07 15

Atomic Austria GmbH
Tel.: 0043/64 52/39 00-0
Fax: 0043/64 52/39 00-41

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS