Fachhochschul-Studiengang für Tourismusmanagement:

Sponsionsfeier für die ersten 43 Absolventen in Krems

St.Pölten (NLK) - Im Theaterzelt des NÖ Donaufestivals in
Krems findet am kommenden Donnerstag, 18. Juni, um 10.30 Uhr die Sponsion für die ersten Absolventen des Fachhochschul-Studienganges für Tourismusmanagement und Freizeitwirtschaft
statt. Insgesamt haben 43 DiplomandInnen das achtsemestrige
Studium, das im Oktober 1994 im Kremser Piaristenkloster begann, erfolgreich abgeschlossen. Als Abschluß wird ihnen nun der akademische Titel "Magister für Tourismusmanagement und Freizeitwirtschaft" verliehen.

Ein wesentliches Kriterium dieses Studienganges ist die internationale Ausrichtung. So wird nicht nur in englischer
Sprache unterrichtet, auch zwei der acht Semester sind im Ausland
zu absolvieren und dienen damit der projektbezogenen und
praktischen Ausbildung. Diese Mobilitätsbereitschaft erweitert wesentlich die Karrierechancen der Absolventen. Das zeigt auch die Tatsache, daß nahezu alle Absolventen bereits einen Job haben. Außerdem ist das Interesse an diesem Studiengang weiterhin überaus groß: Für den heuer im Herbst beginnenden neuen Studiengang, für den insgesamt 40 Studienplätze vorgesehen sind, liegen bereits 400 Bewerbungen aus ganz Österreich und der Europäischen Union vor. Derzeit besuchen insgesamt 187 Studentinnen und Studenten den Studiengang in Krems.

Rechtsträger des Studienganges ist das International Mangement Center Krems (IMC), eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, an der das International Institute of Tourism und Management und die Stadtgemeinde Krems Anteile halten. Die Geschäftsführung obliegt Mag. Heinz Boyer, als akademischer Leiter zeichnet Mag. Hans Lichtenwagner verantwortlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK