Wünsche AG: Bau-Verein Aktien; deutliche Gesundung der Bilanzstruktur

Hamburg (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die Plazierung der ersten Tranche
der Aktien der Bau-Verein zu Hamburg AG ist erfolgreich verlaufen. Der Preis wurde auf 29,- DM je 5.- DM Stammaktie festgesetzt. Da die Nachfrage nach der ersten reinen, liquiden deutschen Immobilienaktie das Angebot überstieg, wurden die Wünsche-Aktionäre bevorzugt bedient. Die erfolgreiche Plazierung wirkt auf den Wünsche-Konzern in zweifacher Hinsicht positiv. Der Bau-Verein zu Hamburg AG wird in der Bilanz des Wünsche-Konzerns nicht mehr konsolidiert. Damit werden die Verbindlichkeiten um 500 Mio. DM reduziert. Zusammen mit der geplanten Kapitalerhöhung führt die Aktien- plazierung außerdem zu einer Verbesserung der Eigenkapitalquote von heute 11 Prozent auf ca. 35 Prozent. Insbesondere im regionalen Umfeld Hamburgs, aber auch aus dem Ausland war die Nachfrage nach Bau-Verein Aktien sehr groß. Aus der Schweiz, Niederlande und Großbritannien haben Investoren größere Aktienpakete gezeichnet. In diesen Ländern genießen Immobilienaktien eine besonders hohe Attraktivität. Die erste Kursnotierung der Bau-Verein-Aktie erfolgt am 12. Juni 1998 im Amtlichen Handel an den Wertpapierbörsen Frankfurt und Hamburg.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Monika Steilen Leiterin Konzern-Kommunikation Tel.: 040 / 38031-420, Fax: 040 / 38031-460

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01