BARRA kündigt Pläne zur Übernahme der Vermögenswerte der Unternehmens-Risiko-Management Firma Redpoint Software, Inc. an

Berkeley/Kalifornien (ots-PRNewswire) - Die BARRA,Inc. (Nasdaq:BARZ), ein führender Provider von innovativen und analytischen Diensten in den Bereichen
Software, Datenverarbeitung, Beratung und
Finanzverwaltung, gab heute die Unterzeichnung einer
endgültigen Vereinbarung zur Übernahme praktisch aller Vermögenswerte und einiger Verbindlichkeiten von der Redpoint Software Inc., einem führenden Anbieter integraler Risiko-Management Lösungen und unternehmensweiter Daten-Management-Systeme, bekannt. Die Übernahme erfolgt zu ca. US$ 5,5 Millionen in bar plus möglicher Zahlungen bis zu weiteren US$ 12,5 Mio. über einen Zeitraum von zwei Jahren nach Vertragsabschluß auf der Grundlage der finanziellen Leistungsfähigkeit der erworbenen Vermögenswerte. Die Übernahme wird als "Erwerb' abgerechnet und unterliegt gewissen Abschluß-Bedingungen und Konditionen, die in dem endgültigen Vertrag beschrieben sind.

BARRA ist ein führender Anbieter von Risiko-Management-Diensten an die Investment-Management-Branche. Im November 1997 brachte BARRA "Total Plan Risk' heraus - die erste verfügbare Software-Anwendung, die in der Lage ist, der Investment-Branche eine erstklassige "Multi-Asset' Portfolio-Analyse zu bieten. Während die leistungsfähigen
analytischen Modelle von BARRA das Rückgrat von Total Plan Risk liefern, benötigen Investment Manager ferner die Fähigkeit, Daten von unterschiedlichen Datenbanken und -systemen zu sammeln und zu integrieren. Redpoint Software ist ein führender Anbieter dieser anwendungsorientierten fortschrittlichen Technologie, die das ereignis-abhängige Daten-Management und eine äußerst leistungsfähige Analyse erleichtert. Die geplante Übernahme wird zum Angebot kompletter, unternehmensweiter Risiko-Management-Lösungen führen, indem man die mehrschichtige Plattform der zweiten Generation von Redpoint Software mit den fortschrittlichen Risikomodellen von BARRA kombiniert.

"Es gibt für uns gewaltige Wachstumsmöglichkeiten in diesem Geschäft, denn das unternehmensweite Risiko ist ein globales Thema", sagte Aamir Sheikh, Direktor des BARRA-Unternehmensbereichs für unternehmensweite Risiko-Management-Dienste. "BARRAs weltweite Vertriebs- und Support-Infrastruktur bietet die Möglichkeiten zur Lieferung einer Reihe vollkommen neuer Lösungen", fügte er hinzu.

"Wir stehen vor einer aufregenden Entwicklung, durch die BARRA in der Lage sein wird, seine Kunden auf die umfassendste Weise zu bedienen. Wir können jetzt Geld- und Kreditinstituten aller Art die modernsten Lösungen für das unternehmensweite Risiko-Management anbieten", kommentierte Andrew Rudd, CEO bei BARRA.

Redpoint Software begann gegen Ende 1996, seine umfangreiche unternehmensweite Risiko-Management-Anwendung - Redpoiont TotalRisk -an Banken, Makler, Versicherungsfirmen und die Finanzverwaltungen großer Unternehmen zu verkaufen.

Richard Moran, Präsident und CEO von Redpoint Software, sagte:
"Dieser Vertrag stützt sich auf große Synergien. BARRA ist der ideale Partner, unsere bisherigen Fortschritte im Bereich unternehmensweiter Risiken sowohl in den Asset Management Sektor als auch auf den internationalen Markt auszudehnen. Mit Redpoint erwirbt BARRA Anwendungsprodukte und -technologien, die es in die Lage versetzen, auf dem Markt des unternehmensweiten Risiko-Managements über Branchengrenzen hinaus zu konkurrieren."

Der von Redpoint Software Inc. übernommene Geschäftsbereich wird Bestandteil von BARRAs Enterprise Wide Risk Management Services werden. Richard Moran wird Vizepräsident des Redpoint Unternehmensbereichs bei BARRA werden und bleibt verantwortlich für Marketing und Vertrieb der von BARRA übernommenen Redpoint-Produkte.

Der im Februar diesen Jahres angekündigte Risiko-Beratungsausschuß von BARRA wird weiterhin die Entwicklung des Total Plan Risk System von BARRA sowie der zukünftigen "Enterprise Wide Risk Services' für Investment-Manager leiten.

Redpoint Software Inc. entwickelt und verkauft 'next generation' Software für Betriebe, die unternehmensweite Risiko- und Daten-Management-Lösungen wünschen. Der Redpoint Ansatz umfaßt die Lösung der schwierigsten technischen Probleme, die effektiven Risikolösungen im Wege stehen. Eine komplette Leistungspalette, Datenintegration aus unterschiedlichen Systemen, Systemverfügbarkeit sowie System-Management - dies alles wird von Redpoints innovativer Technologie erfaßt. Weitere Informationen zur Redpoint Software gibt es On-line unter http://www.rpsi.com.

BARRA wurde 1975 gegründet und bietet innovative analytische Modelle, Software, Beratung, Investment-Daten und Geld-Management-Dienste an, mit denen seine Kunden in aller Welt überlegene Investitions- sowie Kauf- und Verkaufsentscheidungen treffen können. BARRA hat seinen Hauptfirmensitz in Berkeley, Kalifornien und unterhält Büros in den großen Finanzzentren in aller Welt. Informationen zu BARRA sind auch On-line unter http://www.barra.com erhältlich.

BARRA und Total Plan Risk sind Handelsmarken von BARRA Inc.. Redpoint TotalRisk ist eine Handelsmarke der Redpoint Software Inc. Alle anderen, hier verwendeten Firmen- und Produktnamen sind möglicherweise Handelsmarken ihrer betreffenden Eigner.

Alle Aussagen in dieser Presseveröffentlichung, in denen die Begriffe 'planen' oder 'wollen' verwendet werden, sind zukunftsbezogene Aussagen, die mit einer Reihe von Risikofaktoren und Unsicherheiten behaftet sein können. Zu den Faktoren, die zu einer Abweichung von tatsächlichen Ergebnisse führen könnten, gehören: die Nichterfüllung bestimmter Bedingungen für den Abschluß der endgültigen Verträge und/oder Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Integration der BARRA- und Redpoint Produktlinien oder geplanten Produkt-Freigaben. Weitere Informationen zu potentiellen Faktoren entnehmen Sie bitte den SEC Akten des Unternehmens; Kopien erhalten Sie kostenlos beim Unternehmen oder On-line unter dem obigen URL des Unternehmens.

ots Originaltext: BARRA, Inc
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Aamir Sheikh, Direktor, Enterprise Wide Risk Management Services,
Tel: ++1 510-548-5442 oder Jennifer Hinchman, Manager,
Corporate Communications,
Tel: ++1 510-649-4548, beide bei BARRA, Inc. - oder
Richard Moran, Präsident und CEO,
Tel: ++1 508-870-0070 oder Pamela Nezil, Director of Marketing,
Tel: ++1 508-870-5796, beide bei Redpoint Software,
Inc./
Website: http://www.rpsi.com
Website: http://www.barra.com

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/06