GESCO Industrie Holding AG: Dividendenerhöhung geplant

Wuppertal (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Im Rahmen der planmäßigen
Aufsichtsratssitzung der GESCO Industrie Holding AG zur Feststellung von Jahresabschluß und Lagebericht für das Geschäftsjahr 1997/1998 wurde unter anderem folgender Beschluß gefaßt:

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung vorschlagen, für das Geschäftsjahr 1997/1998 eine Nettodividende von 0,75 DM je 5,-- DM - Aktie zu zahlen.

Unter der Voraussetzung der Zustimmung der Hauptversammlung wird die Dividende damit um 50 % höher ausfallen als noch zum Zeitpunkt des Börsengangs im März 1998 angekündigt.

Mit dieser Entscheidung wird der Tatsache Rechnung getragen, daß sich der Jahresüberschuß aufgrund der sehr guten Geschäftsentwicklung und trotz der Börseneinführungskosten in Höhe von 3,6 Mio. DM bei der AG mit 4,5 Mio. DM gegenüber dem Vorjahr mehr als verdreifacht und im Konzern mit 6,2 Mio. DM gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt hat.

Auch die angekündigte attraktive Dividendenpolitik wird damit verwirklicht, zumal die im Zuge der Kapitalerhöhung zum Börsengang am 24. März 1998 neu einge- führten Aktien für das am 31. März 1998 zu Ende gegangene Geschäftsjahr bereits voll dividendenberechtigt sind, und es sich darüber hinaus um eine nicht zu versteuernde Nettodividende handelt.

Die vollständige Tagesordnung für die am 27. August 1998 stattfindende Hauptver- sammlung wird anläßlich der Bilanz-Pressekonferenz am 24. Juni 1998 bekanntge- geben.

Weitere Informationen:

GESCO Industrie Holding AG
Heike Hollweg / Investor Relations
Tel. 0202/24820-18
Fax 0202/24820-49

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01