Das von SLI, Inc. angekündigte Aktienangebot wird zurückgehalten

Canton, Massachusetts (ots-PRNewswire) - SLI, Inc. (NYSE: SLI)
(das frühere Unternehmen Chicago Miniature Lamp, Inc.) gab heute bekannt, daß das angekündigte Aktienangebot zurückgehalten wird aufgrund des letzten Handelsverhaltens der Aktien des Unternehmens und der derzeitigen Marktkonditionen. Das Management ist davon überzeugt, daß die derzeitigen Kreditfazilitäten und der zusätzliche Zugang zu älteren Forderungen ausreichend sein werden, um die strategischen Ziele des Unternehmens zu finanzieren.

Frank M. Ward, Chairman und CEO, sagte dazu: "Ich habe mich entschlossen, das letzte Angebot zurückzuhalten. Dies geschieht aufgrund der derzeitigen Marktbedingungen und dem anomalen Handelsverhalten unserer Aktien in den letzten Tagen, von dem wir glauben, daß es nicht mehr den angemessenen und fairen Gegenwert für unsere Anteilseigner darstellt. Die zukünftige Performanz unseres Unternehmens, wie sie sich bereits in unseren erst kürzlich veröffentlichten Zahlen für das erste Quartal darstellt, und die strategische Übernahme von VCH werden weiterhin dafür sorgen, daß unsere Aktionäre den entsprechenden Gegenwert zurückerhalten."

SLI, Inc. mit Hauptsitz in Canton, Massachusetts, ist ein vertikal integrierter Designer, Hersteller und Verkäufer von Beleuchtungssystemen, zu denen Lampen, Fassungen und Halterungen gehören. Das Unternehmen bietet eine komplette Palette an Lampen (Glühbirnen, fluoreszierende und kompakte Fluor-Lampen, High Intensity Discharge, Halogenlampen, Miniatur-Glühlampen, Neon, LED und Speziallampen) sowie eine umfassende Anzahl von Fassungen, Halterungen und Glasfaser-Lichtsystemen. Das Unternehmen beliefert eine internationale Basis unterschiedlicher Kunden und Märkte, hat große Produktionseinrichtungen in 13 Ländern und operiert in der ganzen Welt.

Mit Ausnahme der hier angeführten historischen Angaben sind die in dieser Pressemitteilung ausgeführten Sachverhalte zukunftsbezogene Aussagen und werden unter den Safe Harbor Provisions der Private Securities Litigation Reform Act von 1995 gemacht. Diese zukunftsbezogenen Aussagen drücken Annahmen aus und unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die das Geschäft und die zukünftigen Aussichten betreffen und dazu führen können, daß die tatsächlichen Ergebnisse materiell von diesen zukunftsbezogenen Annahmen abweichen können.

ots Originaltext: SLI Inc.
Im Internet: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Frank M. Ward, Chairman und CEO von SLI Inc.
Tel. 001-781-828-2948

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/07