Aktueller Gesundheitszustand von Präsident Vaclav Havel (21)

Wien (APA) - Wie in der letzten Presseaussendung erwähnt, haben
die behandelnden Ärzte nun entschieden, bei Präsident Vaclav Havel als vorübergehende therapieunterstützende Maßnahme eine Tracheotomie (Luftröhrenschnitt) vorzunehmen. Dieser kleine operative Eingriff ist gerade eben durchgeführt worden und ohne Zwischenfälle verlaufen. Er dient zur Erleichterung für die Spontanatmung und zur besseren Absaugung des Bronchialsekrets.

Landeskrankenhaus/Univ. Klinik Innsbruck

Univ.Doz.Dr. Franz Allerberger, Bundesstaatliche
Bakteriologische Untersuchungsanstalt
Univ.Prof. Dr. Ernst Bodner, Univ.Klinik f. Chirurgie
OA Dr. Maximilian Ledochowski, Stv. Ärztl. Direktor am LKH/Univ.Kliniken Innsbruck
Univ.Prof. Dr. Franz Lindner, Univ.Klinik für Anästhesie und Allgemeine Intensivmedizin
Univ.Prof. Dr. Norbert Mutz, Klinische Abt. für Allg. und Chirurg. Intensivmedizin

Militär-Zentralkrankenhaus in Prag

Dr. Ilja Kotik, Chefarzt f. Innere Medizin
Dr. Bohumil Limberk, Chefarzt für Anästhesie

Nächstes Bulletin: Samstag, 25.4.1998, 10:00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Dr.Hannelore Rudisch-Gissenwehrer
Tel. 0512 504/8612

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/23