VOGT electronic AG : VOGT electronic AG übernimmt den Leiterplattenhersteller FUBA

Erlau (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die VOGT electronic AG, Erlau bei
Passau, hat 95 % der Geschäftsanteile der FUBA Printed Circuits GmbH mit Sitz in Gittelde, Harz, übernommen. Ein entsprechender Vertrag wurde unterzeichnet. Die Übernahme steht noch unter gewissen Vorbehalten (u.a. Zustimmung des Bundeskartellamtes) . VOGT geht jedoch davon aus, daß die Vorbehalte kurzfristig ausgeräumt werden. Die FUBA Printed Circuits GmbH, einer der führenden Leiterplattenhersteller in Deutschland, produziert mit modernster Fertigungstechnologie an den Standorten in Gittelde und Dresden. Im Geschäftsjahr 1997 (31.12.) erzielte die FUBA Printed Circuits GmbH einen Jahresumsatz von ca. DM 275 Mio. "Mit der Übernahme von FUBA kann VOGT der europäischen Elektro- und Elektronikindustrie nunmehr ein umfassenderes Produktprogramm bieten.

Synergieeffekte bei der Materialbeschaffung und beim Vertrieb werden in beiden Unternehmen zu Kostenentlastungen führen und damit die Wettbewerbsfähigkeit und Marktposition von VOGT stärken", erklärte Reinhard Schülein, Vorstandsvorsitzender der VOGT electronic AG nach Unterzeichnung der Übernahmeverträge. Mit dieser Übernahme wird der VOGT-Konzern bereits im laufenden Geschäftsjahr 1997/98 die 500 Millionen-Umsatzmarke überschreiten.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03