Erste Messe für innovative Betriebe

Ab Freitag im Wasserschloß Kottingbrunn

St.Pölten (NLK) - Zu einer doppelten Premiere kommt es von
Freitag bis Sonntag in Niederösterreich: Erstmals ist das Wasserschloß Kottingbrunn Schauplatz einer Messe, und gleichzeitig ist diese "Messe innovativer Betriebe" (MIB) mit den Bereichen Wirtschaft, Medien und Gesundheit die erste ihrer Art. Die Eröffnung wird am Freitag, 27. März, um 14 Uhr Landesrat Ernest Gabmann vornehmen.

35 Betriebe aus dem Großraum Baden stellen innovative Ideen und Produkte aus, die beim Gewerbe von Elektrofahrrädern über Kachelöfen und Designer-Möbel bis zu einer Autoschau sowie im Medienbereich vom Digital-Druck über Computer-Hard- und Software bis zum Internet und PC-Schulungen reichen. Zum Thema Gesundheit sind von der richtigen Ernährung über Bachblüten- und Lebensberatung bis hin zur Bio-Kosmetik und Vollholzmöbeln ebenfalls jede Menge schöpferischer Einfälle und Neuerungen zu erwarten.

Ein auf alle Gebiete abgestimmtes Büchersortiment, ein reichhaltiges Kinderprogramm, Vorträge, Workshops und Berufsinformationen zu Aus- und Weiterbildung bilden den Rahmen
der MIB, die selbstverständlich auch die Unterhaltung nicht zu
kurz kommen läßt. So gibt es täglich Veranstaltungen der Kulturszene Kottingbrunn, Mundartdichtungen,
Bauchtanzvorführungen, heiter-kabarettistische Zaubereien und als krönenden Abschluß am Sonntag eine Lesung von Prof. Günther Frank über "Humor des Alltags".

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK