EU-News für Journalisten unter http://www.newsroom.at

Legislativvorschläge der Europäischen Kommission zur Agenda 2000 inklusive umfangreicher Presse-Informationen (Presseaussendung Kommissar Fischler, Fact Sheets zur Agrarreform etc.) ab sofort im "Newsroom" der EU-Vertretung verfügbar

Wien (OTS)- Seit Ende Februar bietet die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich allen interessierten Journalisten ein umfangreiches Informationsservice in Form der Online-Pressestelle "Newsroom". Unter der Internet-Adresse

http://www.newsroom.at
wird Journalisten umfangreiches Informationsmaterial für ihre Recherchen und Berichterstattungen über die Europäische Union zur Verfügung gestellt****

Als besondere Serviceleistung sind aktuelle Dokumente und Gesetzesentwürfe der Kommission unmittelbar nach ihrer Beschlußfassung im Newsroom per Internet verfügbar. So sind zum Beispiel die Legislativvorschläge der Europäischen Kommission zur Agenda 2000, die am 18. März 1998 in Brüssel präsentiert wurden, ab sofort in einer übersichtlichen Kurzfassung im Newsroom abzurufen. Zu diesem derzeit aktuellsten Thema der EU-Politik werden den Journalisten auch Fact-Sheets zu speziellen Schwerpunkten, z.B. "Die Agrarreform und Industrie & Handel", "Die Agrarreform und der Konsument", "Die Agrarreform und die Umwelt" zur Verfügung gestellt.

Darüberhinaus umfaßt der neue Online-Pressedienst der EU-Vertretung folgende Informationsdienste:

*Pressenews: Die aktuellsten EU-Nachrichten (Presseaussendungen, IP-Notes etc.sowie sämtliche OTS-Meldungen der EU-Vertretung) *Termine: EU-relevante Ereignisse in Österreich, Brüssel, Luxemburg und Straßburg
*Themen: Informationen zu den wichtigsten Politiken der EU *EuroEcho: Die online-Ausgabe des Monatsmagazins der EU-Vertretung *Fact-Sheets: Daten und Fakten zu aktuellen Entscheidungen und Beschlüssen
*Reden: Aktuelle Vorträge zu EU-Themen
*Foto-Archiv: Umfangreiches Fotomaterial zu EU-Themen und aktuellen Veranstaltungen der EU-Vertretung mit der Möglichkeit des Download *EU-Recherche: die wichtigsten Ansprechpartner für die Presse in den EU-Institutionen
*E-Mail-Service: Bestellmöglichkeit für die automatische Zusendung von Presseinfos

Alle interessierten Journalisten sind herzlich eingeladen, von diesem kostenlosen Informationsservice der EU-Vertretung Gebrauch zu machen.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission in
Österreich, Annemarie Huber, Tel.: 01/516 18-341, bzw. über das
Newsroom-E-Mail-Service: burvie@osterreich.dg10-bur.cec.be

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/02