"Rent a Rentner" im Internet

Einzigartiges Kontaktforum der Jungen Wirtschaft vermittelt Senior-Manager an Jungunternehmer

Wien (PWK) - Aufgrund der großen Nachfrage der österreichischen Jungunternehmer nach Senior-Know-how bietet die Junge Wirtschaft dieses einzigartige Kontaktforum nun auch im Internet an. "Damit wird die Vermittlung von Senior-Managern an Jungunternehmer noch besser und zeitgemäßer sein, als dies bisher schon der Fall war", so Helmel. Die Adresse der JW-Homepage: http//www.jw-boerse.at. Die "Rent a Rentner"-Börse im Internet ist Teil der neuen JW-Börse, die darüberhinaus auch Partnerschaften zwischen Jungunternehmern sowie Betriebsnachfolgen vermittelt. ****

Die Hilfestellungen, die pensionierte Manager jungen Unternehmern im Rahmen von "Rent a Rentner" liefern können, sind umfangreich: Sie reichen von der Lieferantenauswahl über Personaleinstellungsgespräche und die Sortimentüberprüfung bis hin zur Einführung von Vertriebssystemen und zu Maßnahmen der innerbetrieblichen Organisation. Die Leistung des pensionierten Managers ist dabei -ebenso wie die Vermittlung durch die Junge Wirtschaft - für Jungunternehmer kostenlos.

Aktuelle Beispiele für den Erfolg der "Rent a Rentner"-Initiative sind die Unternehmen Rieder & Partner GmbH und Immodal Pharmaka. Während bei Rieder & Partner ein Senior-Manager sogar als Gesellschafter gewonnen werden und mit seinem Know-how das Unternehmen 100%ig im Unternehmensbereich der Energieversorgung und Telekommunikation etabliert werden konnte, wurde die Tiroler Immodal Pharmaka (therapeutische Immunforschung) von einem Senior-Manager dabei unterstützt, das Unternehmen an einem "toten Punkt" weiterzuentwickeln, wobei die Reputation des Managers mittlerweile als Qualitätsmerkmal des Unternehmens gilt. "Die Arbeit der Manager ist keine Unternehmensberatung im klassischen Sinn, sondern ein individueller, effizienter Praxis- und Erfahrungstransfer. Von gelungenen "Rent a Rentner"-Projekten profitieren beide Seiten - die Jungunternehmer und die pensionierten Manager", so Helmel.

Rückfragen & Kontakt:

Alfons Helmel/Karin Peck
Tel.: 50105 / 3226
e-mail: jw@wkoe.wk.or.at

Junge Wirtschaft

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK