1,5 Mio. Schilling für die Sieger der Europäischen Poker-WM

Turnierstart am 25. März im Wiener Concord Card Casino

Wien (OTS) - Die Europäische Poker-Weltmeisterschaft (European-World Series of Poker) findet heuer von 25.-27. März 1998 im Concord Card Casino Wien statt. Die Gewinner erwartet ein Preisgeld von ca. ATS 1.500.000,-.

Das Concord Card Casino Wien, das größte Pokercasino Europas, ist die 2. Station der "EPPA-Tour 1998". Dabei handelt es sich um eine Serie von Pokerturnieren quer durch Europa. Stationen sind u.a.:
Paris, Helsinki, Amsterdam, Nova Gorica, Dortmund, Bregenz, Baden. Bei all diesen Turnieren sammeln die führenden Pokerspieler Punkte für die Europäische Poker-Rangliste, die in drei Bewerben geführt wird: 7-Card Stud Poker, Texas Hold'em Poker sowie ein Mix der beiden Bewerbe. Die Veranstaltungen stehen unter der Schirmherrschaft der EPPA, die mit mehr als 500 Mitgliedern die Top-Pokerspieler Europas repäsentiert.

Alle Turniere werden nach EPPA-Richtlinien durchgeführt um zu gewährleisten, daß der Glücksfaktor minimiert wird und der Geschicklichkeitsfaktor ausschlaggebend ist. Zudem wurde eine Einteilung der Pokerspieler in Klassen getroffen. Dadurch kann die Spielstärke der einzelnen Pokerspieler nicht nur in nationalen, sondern auch in internationalen Turnieren und bei der Poker-Weltmeisterschaft gemessen werden.

Die EPPA-Tour ist ähnlich wie die internationalen Tennis- und Golfturniere organisiert.

Die EPPA hat es sich unter anderem zur Aufgabe gestellt, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf den Geschicklichkeitsfaktor beim Pokerspiel zu lenken. Für die Expertenwelt bewegt sich Pokern in punkto Geschicklichkeit auf dem selben Niveau wie Schach und Bridge.

Im Feld der führenden internationalen Pokerspieler, die am "European - World Series of Poker - Trial" im Wiener Concord Card Casino teilnehmen, finden sich auch zwei Lokalmatadore. Schach-Großmeister Pepe Klinger (schlug bereits Karpov) und Tibor Tolnai ein Mitglied des ungarischen Schach-Teams und Gewinner der Gesamtwertung der EPPA-Tour 1997. Insgesamt werden in Wien die weltweit 100 besten Pokerspieler erwartet.

Gespielt wird über drei Tage, wobei die Limits alle 2 Stunden erhöht werden, so lange, bis ein Spieler alle Jetons gewonnen hat. Gespielt wird "No Limit Texas Hold'em" Poker wie bei der Weltmeisterschaft in Las Vegas. Der Gewinner dieses E-WSOP-Trial wird während der Turniertage außergewöhnliche Fähigkeiten in Psychologie, Mathematik, Taktik, Strategie und Geduld an den Tag legen.

Rückfragen & Kontakt:

Concord Card Casino Wien
Thomas Kremser
Georg Kopp
Tel.: 01/749-01-36
Internet: http://eppa.bigfoot.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS