APCOA Parking AG: JAHRESBERICHT Geschäftsjahr 01.01.- 31.12.1997

Stuttgart (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

APCOA Parking AG gibt hiermit die
Eckdaten für das Geschäftsjahr 1997 bekannt:

APCOA (konsolidiert) 1997 1996 1995 1994

Umsatzerlöse (netto)
Mio. DM 243.5 204.6 189.2 176.0 Betriebsergebnis
Mio. DM 18.7 17.1 15.5 12.2

Umsatzrendite in % 7.7 8.4 8.2 6.9

Anzahl der Standorte 367 330 316 268

Anzahl der Stellplätze 228.800 191.800 174.400 150.300

Per 31. Dezember 1997 hat APCOA europaweit 277 Verträge über die Bewirtschaftung von 367 Parkierungsanlagen im Bestand.

Im Laufe des Jahres 1997 konnte APCOA 62 neue Standorte (41.000 Stellplätze) abschließen; 49 Standorte mit 18.100 Stellplätzen wurden im gleichen Zeitraum verlängert. 25 Standorte (15.100 Stellplätze) mußten im Zuge auslaufender Verträge bzw. zum Zweck weiterer Optimierung des Portfolios aufgegeben werden.

Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 1997 gegenüber Vorjahr um 19,0 % (entsprechend DM 38,9 Mio.) - das operative Betriebsergebnis vor Finanzergebnis und Ertragssteuern stieg im Vergleichszeitraum um 9,4% (entsprechend DM 1,6 Mio.).

Die durchschnittliche Restlaufzeit des gesamten Vertragsportfolios betrug zum Bilanz-Stichtag 6,9 Jahre gegenüber 6,5 Jahren per 31.12.1996.

Umsatzentwicklung nach Ländern:

1997 1996 1995 1994 (Mio. DM) (Mio.DM) (Mio. DM) (Mio. DM) Deutschland 106.7 90.6 82.3 69.6 Großbritannien 82.3 60.4 55.4 56.2 Österreich 39.3 37.6 37.3 35.5 Frankreich 5.5 4.9 5.6 7.2 Italien 5.1 7.4 5.6 4.9 Niederlande 4.6 3.7 3.0 2.6 Konsolidiert 243.5 204.6 189.2 176.0

Operative High-Lights:

Das SI-Centrum Stuttgart feierte am 5.12.1997 eine weitere Premiere mit dem Musical "Die Schöne und das Biest" - hierfür wurde die Parkgarage von 1.200 auf 2.600 Stellplätze erweitert. Am 8.1.1998 wurden 4.000 neue Stellplätze in dem soeben fertiggestellten Parkierungskomplex am Flughafen Stuttgart in Betrieb genommen. Das "Messe Opening" München am 12.2.1998 brachte eine Kapazitätserhöhung von 13.000 Stellplätzen. Im Sommer '98 werden ca. 4.000 Stellplätze im neuen Terminal des Flughafens Malpensa Mailand eröffnet. APCOA Italien konnte darüber hinaus den Vertrag zur Bewirtschaftung der durch die Unterkellerung der historischen Altstadt von Bologna entstehenden 1.000 Stellplätze für sich entscheiden.

In Großbritannien hat APCOA ihre strategische Geschäftspolitik im Rahmen von "Private Public Partnership" erfolgreich fortgesetzt: So wurde die 2. Bauphase mit der Errichtung eines Parkhauses (1.100 Stellplätze) für die Universitätsklinik Cardiff (Wales) mit dem Developmentpartner Impregilo (Alosa- Konzern) abgeschlossen. Diese Kooperation hat einen weiteren Servicevertag für "Hospital Parking" an dem Klinikum in Dundee (Schottland) sichern können zur Erstellung eines Parkhauses mit 400 Stellplätzen und deren langfristiger Bewirtschaftung durch APCOA. Für die Stadtverwaltung Bolton im Speckgürtel von Manchester hat APCOA ein Projekt im Rahmen der "Private Public Partnership" fertiggestellt: Am 13. März 1998 wird das rundum erneuerte Parkhaus "Bow Street" mit 650 Stellplätzen vom Oberbürgermeister eingeweiht, das APCOA mit einem lnvestitions-aufwand von DM 4,5 Mio. einem gründlichem "Face Iifting" unterzogen hat. Im Bereich der privatisierten Bewirtschaftung öffentlichen Parkraums zur Kontrolle des ruhenden Verkehrs ist die englische Tochtergesellschaft gut positioniert: Neben dem Parkraum-Management in Westminster City, Camden, Southwark und den Royal Parks London erhielt APCOA Großbritannien nunmehr den Zuschlag von Kingston-upon-Thames für die Bewirtschaftung des gesamten städtischen Parkraums.

Neue Märkte:

Europaweit wurde im Rahmen unserer Marktdurchdringung die Präsenz von APCOA ausgebaut; neu gegründet wurde die belgische Betriebsgesellschaft APCOA Parking Belgium N.-V. mit zunächst 2 Standorten und 1.000 Stellplätzen in Brüssel und Antwerpen.

Für den polnischen Markt wurde ein Joint-Venture mit ILBAU (einem Konzernunternehmen der österreichischen Bau Holding AG, Wien) unter dem Namen "Parkingi Polska" gegründet, wobei die unternehmerische Führung in Händen von APCOA liegt. Ziel dieses Gemeinschaftsunternehmens ist der Aufbau einer leistungsfähigen Betriebsgesellschaft für die polnischen Städte Krakau, Breslau, Posen, Stettin und Warschau.

Dividendenpolitik:

Aufsichtsrat und Vorstand werden der Hauptversammlung am 6. Mai 1998 eine Dividende in Höhe von DM 3,20 je Aktie im Nominalwert von DM 5,00 zur Ausschüttung für das Geschäftsjahr 1997 vorschlagen. (1996: DM 3,10 und 1995: DM 3.00).

Prognose 1998:

Das laufende Geschäftsjahr wird vom Vorstand optimistisch eingeschätzt. Das Management hat ein Umsatzziel von DM 273 Mio. und DM 20,5 Mio. operatives Konzernbetriebsergebnis budgetiert, wobei die neuen Marktpotentiale in Polen sowie Belgien noch nicht berücksichtigt und gleiche Währungsrelationen wie 1997 zu Grunde gelegt sind.

Finanzmarktkalender 1998:

25.-26.02.199 Road Show London
23. März 1998 Bilanzpressekonferenz am Flughafen Stuttgart

10:30 Uhr Konferenzcenter ATRIUM
06. Mai 1998 Hauptversammlung am Flughafen Stuttgart

11:00 Uhr Konferenzcenter ATRIUM
Anfang August
1998 Pressekonferenz für Halbjahresbericht 1998

mit anschließender Road Show

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI