Grüne fordern dringend Offensive gegen Atommüll-Lager Dukovany

Weinzinger: "NÖ-Landeshauptmann Pröll hat jahrelang tatenlos zugesehen."

Wien (OTS) - Scharfe Kritik an Landeshauptmann Pröll in Sachen Atommüll übte heute die Grüne Spitzenkandidatin für die NÖ-Landtagswahlen, Brigid Weinzinger. "Fünf Jahre lang hat Pröll tatenlos zugesehen und eine Vogel-Strauß-Politik in der Atommüll- und AKW-Frage betrieben", stellt Weinzinger fest. "Seit einer Woche sind nunmehr die Pläne zum aktuellen Ausbau von Dukovany bekannt, und der Landeshauptmann hat noch immer keine Initiative gegen das Projekt ergriffen. Statt endlich zu Handeln, speist LH Pröll die Bevölkerung mit Alibiaktionen ab. So hat er etwa erst einmal Studien zu den AKWs Bohunice, Mochovce und Dukovany in Auftrag gegeben. "Das Problem der Schrott-Reaktoren exisitiert aber nicht erst seit einer Woche", kritisiert die Grünpolitikerin das Vorgehen Prölls scharf. Es sei nun höchste Zeit, gemeinsam mit Vertretern der Bundesregierung und des Landes Tschechien grenzüberschreitende Gespräche zu führen. "Die Atom-Bombe vor unserer Haustür muß endlich entschärft werden", so Weinzinger.

"Eine Atom-Offensive ist jetzt besonders dringend, weil die Frist für Einwendungen nur insgesamt 30 Tage läuft. Alle Niederösterreicher und Niederösterreicherinnen müssen daher umgehend informiert und motiviert werden, ihr Recht auf Einspruch geltend zu machen," fordert Weinzinger weiter. Die Grünen haben in dieser höchst brisanten Angelegenheit bereits eine Einwendungskampagne mit Unterschriftenlisten und Protestpostkarten gestartet. Über die 1997 von den Grünen gegründete internatio nale Bürgervereinigung können alle BürgerInnen im tschechischen Umweltverfahren Einwendungen gegen die geplante Ausweitung des Atommüll-Lagers Dukovany (von 600 Tonnen Kapazität auf 2.000 Tonnen) vorbringen. Unterschriftenlisten und Postkarten sind in allen Grünen Landesbüros erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Karin Legat, Pressestelle, 01 / 521 25 - 207 bzw.
0664 / 380 11 06
email: Karin.Legat@gruene.at --Mag. Brigid Weinzinger, 0664 / 33 89 247

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/OTS