Das Land hilft weiter mit:

NÖ Wirtshauskultur mit umfangreichem Programm

St.Pölten (NLK) - Lebensqualität für die Bürger und die
Besucher Niederösterreichs zu schaffen, das traditionelle
Wirtshaus als Stätte der Begegnung zu erhalten und natürlich auch Impulse für die heimische Tourismusbranche zu setzen, das sind, so Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Ernest Gabmann, die Ziele der Aktion "NÖ Wirtshauskultur". Sie wurde seinerzeit von Gabmann initiiert und gestartet und im Sinne der Eigeninitiative im
Vorjahr von einem Verein übernommen, der bereits 265 Mitglieder zählt. "Aber selbstverständlich hilft das Land auch weiter gerne mit", betont Gabmann. Ein entsprechender Beschluß wurde in der letzten Sitzung der NÖ Landesregierung gefaßt: Um den hohen Qualitätsanspruch des Vereines weiterhin sicherzustellen, wird das Land dessen Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen (1,3 Millionen Schilling) und aus Sponsorleistungen (800.000 Schilling) im
heurigen Jahr verdoppeln.

Der Verein hat sich für heuer wieder viel vorgenommen. So wird die "NÖ Wirtshauskultur" selbstverständlich vom 21. März bis 21. Juni wieder beim "Landfrühling" der NÖ Werbung mitmachen. Es wird vielfältige kulinarische Frühlingsangebote, wie etwa Frühlingsgemüse, Osterschinken und Lammspezialitäten, geben, auch traditionelle Frühjahrsbräuche sollen gepflegt werden. Eine weitere Idee: Während der Fußball-WM 1998 soll es keine gähnend leeren Wirtshäuser geben, sondern man will das gemeinsame Erleben der Spiele im Wirtshaus propagieren. In Kürze startet die Aktion "Top-Wirte in Niederösterreich". Dafür sollen aus der Gruppe der Wirtshauskultur regionaltypische, besondere und ganz besonders empfehlenswerte Wirtshäuser ermittelt werden. Die Top-Wirte erhalten eine Zusatzplakette und werden im Herbst im Rahmen eines großen Festes der Öffentlichkeit präsentiert. Die bewährte Straßenkarte "Ihr Weg zum Wirt" wird im Frühjahr neu aufgelegt, und auch die "Wirtshauszeitung" wird 1998 wieder viermal
erscheinen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK