Treitler zu SP-Bauer: Semmering-Bahntunnel gefährdert Nahverkehrsprojekte

Niederösterreich, 6.2.(NÖI) "Semmering-Bahntunnel
befürworten und Pendleroffensive starten - das paßt einfach
nicht zusammen. Ein 20-Milliarden-Tunnel gefährdert nämlich wichtige Nahverkehrsprojekte in der Ostregion wie den weiteren Ausbau von Park-and-Ride-Anlagen, den Ausbau der Flughafenschnellbahn oder den Ausbau der Pottendorfer Linie.
Falls sich die SP-NÖ tatsächlich dem Nahverkehr verpflichtet fühlen würde, dann müßten auch sie die Unsinnigkeit des Semmering-Bahntunnels erkennen", stellte heute der
Verkehrssprecher der VP Niederösterreich Hans Treitler fest.
****

"Der Tunnel ist unfinanzierbar, ökologisch gefährlich und
zudem auch verkehrspolitisch unnotwendig. Die VP
Niederösterreich wird sich dagegen auch weiterhin für die wichtigen Nahverkehrsprojekte stark machen. 20 Milliarden für
20 Minuten Zeitersparnis für 300 Pendler - das rechnet sich
einfach nicht", so Treitler.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI