Muzik: Shopping-City-Nord - Chancen nutzen anstatt verwerfen

Eintausend Arbeitsplätze für eine ohnehin nicht verwöhnte Region

St. Polten, (SPI) - "Das Projekt Shopping-City-Nord ist eine Herausforderung für die Region und gleichzeitig eine Jahrhundert-Chance für Deutsch-Wagram, die nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden darf. Wenn bereits jetzt vor entsprechenden
Verfahren politische Mandatare inserieren, daß das Projekt 3.000 Arbeitsplätze gefährdet, so agieren sie nicht nur politisch unklug, sondern für den Bezirk und die Menschen in höchstem Maße fahrlässig", stellt der Weinviertel SP-Labg, Bgm. Hans Muzik,
heute fest.****

"Gerade in unserer Region gingen in der Vergangenheit viele Arbeitsplätze verloren und unsere Bezirk weist einen der höchsten Auspendler-Anteil Niederösterreichs auf. Anstatt dem ewigen Wehklagen der Wirtschaft sollte sich diese fundierte Gedanken über die Zukunft machen und bessere Ideen forcieren. Es ist absolut unverständlich, daß engagierte Projekte, die 1.000 Arbeitsplätze für die Menschen unseres Bezirks bringen könnten, bereits in der Planungsphase "abgewürgt" werden sollen. Weiters ist es entbehrlich, daß sich politische Mandatare vorab und ohne entsprechende Konsultationen über ein Verhalten des NÖ-Landtages in der Öffentlichkeit verbreitern.

"Die Menschen haben sich auch bei diesem Projekte eine offene und ehrliche Diskussion verdient. Während beispielsweise bei anderen Projekten der Bau von Einkaufszentren für die Wirtschaft und die ECO PLUS opportun und wirtschaftlich gerechtfertigt erscheint, äußert sich Landesrat Ernest Gabmann bei einem ähnlich gelagerten Projekt in Deutsch-Wagram genau gegenteilig. Ich appelliere an
alle Verantwortlichen, die Diskussion wieder auf eine sachliche Ebene zurückzuführen und die Chancen für die Region und zur Schaffung neuer Arbeitsplätze nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen", schloß Hans Muzik.
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN