Cerwenka: Interessen der arbeitenden Menschen an erster Stelle

Bürgernähe und Mitsprache für unsere Region

St. Pölten, (SPI) - "Für uns Sozialdemokraten stehen die Interessen der arbeitenden Menschen an erster Stelle und sind Ansatzpunkt unserer Politik im Hinblick auf eine soziale und menschliche Gerechtigkeit. Gerade im Bezirk Tulln, der durch seine Lage im Zentralraum Niederösterreichs und die Nähe zur Großstadt Tulln einen nicht zu übersehenden Zuwachs und Aufschwung nimmt, sind in der Zukunft wichtige Herausforderungen und Aufgaben wahrzunehmen", stellt der Tullner SP-Labg. Helmut Cerwenka heute fest.****

"Im Mittelpunkt steht eine Beschäftigungsoffensive durch Betriebs-und Gewerbegebiete in Gemeinden mit zentraler Lage, Ausbildungsplätze für Lehrlinge durch die Errichtung von Lehrwerkstätten und die Förderung der beruflichen Fort- und Weiterbildung durch Aufwertung der Facharbeit. Im Bereich der Sozialpolitik muß der Verbleib der älteren Generation in ihrem ursprünglichen Lebensraum durch die Errichtung weiterer Sozialzentren und den Ausbau der sozial-medizinischen Dienste sichergestellt werden. Die Aufrechterhaltung der Nahversorgung,
die Verbesserung der Infrastruktur im fachärztlichen Bereich, die flächendeckende und bedarfsbezogene Errichtung von Kinderbetreuungseinrichtungen und die Unterstützung von Vereinen und Initiativen sind weitere Eckpunkte der Sozialdemokraten für
den Bezirk Tulln", so Cerwenka.

"Die aufstrebende Entwicklung unseres Bezirks erfordert weiters
die Forcierung des öffentlichen Verkehrs - beispielsweise mit der Errichtung eines zentralen Busbahnhofes in Verbindung mit einer neuen Schieneninfrastruktur sowie die Erschließung von Betriebs-und Gewerbegebieten durch Bahnanschluß in den Anrainergemeinden. Die Errichtung der Donaubrücke bei Traismauer sowie die rasche Fortsetzung des vierspurigen Ausbaus der B 3 bis Krems sind Kernthemen unserer künftigen Verkehrspolitik für den Bezirk Tulln und den NÖ Zentralraum", so Cerwenka abschließend.
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN