Salzburger Goldschmied gewann Diamonds-International Awards'98

Wien (PWK) - Alle zwei Jahre schreibt der Edelsteinspezialist De Beers den "Diamonds-International Award" aus. Der 1953 gegründete Diamantschmuck-Designwettbewerb st heute mit jeweils über 2.000 Einsendungen die weltweit begehrteste Konkurrenz der Branche. Was der "Oscar" für die Filmwelt bedeutet, ist der "D-IA" für die Schmuckhersteller. ****

Für den Diamonds-International Award'98 wurden 2.288 Arbeiten aus 43 Ländern eingereicht. Vergeben wurden nur 25 Schmuck-"Oscars". Am Samstag, 17. Jänner, überreichte De-Beer-Chef Anthony Oppenheimer in der Modemetropole Paris im würdigen Rahmen in der Opera Comique die Preise. Die Sensation aus österreichischer Sicht: Gerhard Lährm, Goldschmied und Juwelier in Salzburg, ist einer der Ausgezeichneten.

Oppenheimer würdigte die Besonderheit der Lährm-Kreation, die das traditionelle Verständnis von exklusivem Schmuck verbindet mit Ausgefallenem und meisterlichem Können. Der Award brächte zwar nicht unmittelbar folgende Geschäfte. Die hohe Auszeichnung wirke jedoch wie ein Stipendium und sei Ansporn für weitere Kreativität.

Schon zum zweitenmal war der Salzburger Gerhard Lährm unter den Preisträgern. Den "D-IA'98" erhielt er mit einem als Dekollete- oder Rückenschmuck tragbarem Platinkollier aus 165 ct Diamanten. Das Design des Siegerkolliers symbolisiert die vier Jahreszeiten. Die besondere Bedeutung der Preisverleihung '98 an Lährm wird damit unterstrichen, daß er heuer der einzige aus dem deutschsprachigen Raum ist, dessen Arbeit mit dem "Oscar" gewürdigt wurde.

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr: Gerhard Lährm - Jahrgang 1953 - hat das Goldschmiedehandwerk von der Pike auf gelernt. Seine Ausbildung absolvierte er bei Stubhan in Salzburg. Nach der Lehre und Meisterprüfung folgte eine Auslandspraxis als Schmuckdesigner in Südafrika und Deutschland. 1977 machte sich Gerhard Lährm selbständig und eröffnete in der Salzburger Altstadt - am Universitätsplatz 5 -sein erstes Schmuckgeschäft. 1984 kam ein weiteres Geschäft am Universitätsplatz 16 in Salzburg dazu.

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilungq
Tel: 0662/8888-345WK Salzburg

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/04