Columbus McKinnon Corporation erwirbt Univeyor A/S aus Dänemark / Univeyor wird maßgebliche Präsenz auf dem Markt für integrierte Materialfluß-Systeme bieten

Amherst, N.Y. (ots-PRNewswire) - Die Columbus McKinnon Corporation (Nasdaq-NNM: CMCO) hat die Gesamtheit der im Umlauf befindlichen Aktien der Univeyor A/S, eines führenden internationalen Lieferanten von schlüsselfertigen integrierten Materialfluß-Systemen, erworben.

Die Univeyor hat ihren Hauptsitz in Arden, Dänemark, und konstruiert, entwickelt, produziert und installiert Systeme für Materialfluß-Anwendungen in einer Vielzahl von Branchen. Die Univeyor genießt einen guten Ruf im Bereich qualitativ hochwertiger Lösungen für den Materialfluß und war eine der ersten Firmen in dieser Branche, der die ISO Zertifizierung verliehen wurde.

"Der Erwerb der Univeyor bezeichnet unseren anhaltenden Einsatz für eine Wachstumsstrategie mit dem Schwerpunkt auf der Hinzufügung neuer Produkte, die unseren bestehenden dominanten Marktanteil noch verstärkt, wobei wir Wachstumsmöglichkeiten durch Übernahmen ohne Verwässerung suchen, und zwar in Verbindung mit Synergien und der Steigerung unserer internationalen Marktpenetration und -präsenz", sagte Herb Ladds, der President und CEO.

"Seit geraumer Zeit baut die CM nun ihre Expertise im Bereich Materialfluß-Lösungen aus, die ihren Schwerpunkt auf individuellen Arbeitsplätzen haben", sagte Tim Tevens, Vice President und Chief Operating Officer. "Der Zusatz in Gestalt von Univeyor wird die CM auf ein höheres Beteiligungsniveau katapultieren, wo wir in der Lage sind, das Materialfluß-Design und die Serviceleistungen bei der Durchführung für eine gesamte Einrichtung anzubieten. Dieser Schritt zur Erstellung integrierter Lösungen steht im Einklang mit dem allgemeinen Branchentrend, den internen Arbeitsfluß und die Aufgaben beim Materialfluß zu intensivieren".

Die Gründer der Univeyor, Peter Iversen, Managing Director für die Univeyor A/S und die Univeyor Group, Kristian Dohn, Sales Director für die Univeyor A/S und Ib Jensen, Sales Manager - Dänemark für die Univeyor A/S, werden weiterhin in Management-Positionen bei der Univeyor bleiben, nachdem die Übernahme abgeschlossen ist.

Die CM ist ein Konstrukteur, Hersteller und Lieferant einer umfassenden Linie an Produkten für den Materialfluß und für integrierte Materialflußsysteme, die auf breiter Ebene an die industriellen Endverbraucher vertrieben werden. Ihre Ketten- und Seilzüge, HSLA-Ketten aus legiertem und unlegiertem Stahl, ihre Lift Tables, ihr Schmiedezubehör und andere Produkte werden in großen Mengen auf den US-Märkten und den internationalen Märkten verkauft.

Mit dem Erwerb der Univeyor hat die CM nun acht europäische Einrichtungsstandorte mit mehr als 325 Mitarbeitern in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Österreich und England.

Zusätzliche Informationen über die Univeyor A/S und die Übernahme sind auf der Web Site der CM erhältlich unter:
http://www.cmworks.com/

ZUSAMMENFASSUNG DER ÜBERNAHME

EINZELHEITEN DER ÜBERNAHME

Organisation:

Univeyor A/S, Univeyor Electronic A/S (Tochtergesellschaft), Univeyor Conveying Systems Ltd. (Tochtergesellschaft)

STRATEGISCHE VORGEHENSWEISE

- Synergie-Möglichkeiten resultieren aus dem derzeitigen Trend der Industriefirmen, die Projektgestaltung und die Durchführung beim Materialfluß zu intensivieren;

- CMs damit zusammenhängende individuelle Expertise beim Entwurf von Materialfluß am Arbeitsplatz;

- CMs Fähigkeiten, ihr Ruf und ihre Ressourcen werden die Bemühungen unterstützen, die die Univeyor benötigt, um ihre Präsenz auf den Märkten in den USA, Europa und andernorts auszuweiten.

PROFIL DER UNIVEYOR

Unternehmen:

Die Univeyor entwirft und liefert vollständige schlüsselfertige automatisierte Systeme für den Materialfluß. Die Univeyor hat sich spezialisiert auf elektronisch betriebene und integrierte Systeme, die die Produktions-, Speicher- und Verteilungsfunktionen in einer vollständigen technischen Lösung zusammenfassen. Die meisten großen Systeme haben eine Kommunikation mit Automaten, Bearbeitungsbereichen, automatisierten Systemen für die Fahrzeugführung oder Kransystemen.

Beschäftigte:

Annähernd 200

Zu den Kunden gehören:
Volvo, United Biscuits, Chivas Regal, Mars, Sony, Saab-Scania und die British Telecom.

UNTERNEHMENSPROFIL DER COLUMBUS McKINNON CORPORATION (CM)

Nettoumsatz (auf 12 Monate bezogen): 447 Millionen Dollar Eigenkapital (28.9.97): 159 Millionen Dollar Beschäftigte: 3.700 weltweit
Markennamen: CM, Yale Hoists, Coffing

Hoists, Duff-Norton, Lift-Tech, Positech, Conco

Wachstum: Seit dem Jahre 1992 hat die CM eine Zusammensetzung an Wachstumsraten von 29% für den Nettoumsatz und 31% für die Nettoeinkünfte erzeugt.

ots Originaltext: Columbus McKinnon Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
In den USA: Robert L. Montgomery, Jr., Executive Vice
President & CFO der Columbus McKinnon Corporation,
Tel: +1 716-689-5405; oder in Europa,
Peter Iversen, Managing Director der Univeyor,
Tel: 011-45-99-400100/
Web Site http://www.cmworks.com/

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE