Nach genauer Durchleuchtung des ARA-Qualitätsmanagements: ARA nach ISO 9001 zertifiziert

Wien (OTS) - Das umfassende Qualitätsmanagementsystem der ARA (Altstoff Recycling Austria AG) wurde im Dezember 1997 von der ÖQS (Österreichische Vereinigung zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystem) gemäß ISO 9001 überprüft und zertifiziert. Einbezogen in das ARA-Qualitätsmanagementsystem sind alle Bereiche des Unternehmens - von der Kundenbetreuung über das Meldeservice bis hin zum Prüfungscontrolling.

Die ARA hat gemäß ihren Grundsätzen und Prinzipien der absoluten Kosteneffizienz und -transparenz schon immer auf ein Qualitätsmanagementsystem gebaut, das auch im Zuge der jährlichen Wirtschaftsprüfung sowie der Überprüfung durch den Wirtschaftsprüfer des Umweltministeriums im Rahmen der Bescheiderteilung bestätigt worden ist. Nunmehr hat sich die ARA auch dem ISO-Audit unterzogen und konnte den strengen ISO-Bedingungen standhalten.

Dkfm. Christian Stiglitz, Vorstand der ARA: "Wir haben uns gegenüber unseren Eigentümern und Kunden immer verpflichtet gefühlt, möglichst effizient zu arbeiten. Deshalb lag es auch nahe, sich dem standardisierten und objektivierten ISO-Verfahren zu unterziehen." Die Zertifizierung bestätige nunmehr, so der ARA-Chef, daß der eingeschlagene Weg der richtige sei und die internen Prüf- und Kontrollmaßnahmen den höchsten Anforderungen entsprechen. "Für die Zukunft", meint Stiglitz, "gilt es, diesen Qualitätsstandard im Sinne unserer Kunden ständig zu überprüfen und - wo immer erforderlich - zu verbessern".

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Susanne Wiesinger
ARA/Kommunikation
Tel.: 01/521 37-330

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS