Österreicher, Vizepräsident der EUFED

Wien (OTS) - Die EUFED, die Vereinigung der Jugendherbergsorganisationen in der EU repräsentiert mit fast 3 Millionen Mitgliedern und über 1.900 der insgesamt 4.500 Jugendherbergen weltweit, eine beträchtliche Stärke, die sich durch mehr als 18 Millionen Übernachtungen jährlich in Zahlen ausdrücken läßt. Letztes Wochenende fand in Glasgow, Schottland, die Jahreskonferenz statt, bei der Neuwahlen auf der Tagesordnung standen. Der schottische Schuldirektor Philip Lawson wurde wieder zum Präsidenten gewählt, neu ins Präsidium kam der Kärtner Dr. Peter Kaiser, Landesgeschäftsführer des Österreichischen Jugendherbergsverbandes, der als Kandidat der SPÖ für das Europaparlament, zwar den Einzug ins Parlament knapp verfehlte, doch nun seine Erfahrung im Rahmen der Jugendherbergsbewegung nutzen kann. Schwerpunkt der Tagung war neben den Berichten die Einführung des EURO und deren Auswirkung auf die Jugendherbergen ab 1999.

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Jugendherbergsverband
Roman Wiche
Bundessekretär
Tel.: 01/533 53 53
Fax: 535 08 61

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS