Niederösterreichs erste Bezirkshauptfrau in Melk

Dr. Elfriede Mayrhofer von der Landesregierung bestellt

St.Pölten (NLK) - Ab 1. März 1998 wird an der Bezirkshauptmannschaft Melk Nie-derösterreichs erste Bezirksverwaltungschefin amtieren: In ihrer heutigen Sitzung be-stellte die Landesregierung die 39jährige Juristin Dr. Elfriede Mayrhofer zur Nachfol-gerin von Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Hadmar Lechner, der in den Ruhestand tritt. "Das ist ein Beweis", so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, "für das Klima im Land, das tüchtigen Frauen den Weg auch zu leitenden Posten öffnet, wobei dies in Zukunft in noch stärkerem Maß geschehen sollte". Der Landeshauptmann verwies darauf, daß der Bestellung von Dr. Mayrhofer ein Objektivierungsverfahren mit Hearing vorange-gangen ist.

Dr. Elfriede Mayrhofer ist im August 1985 in den Landesdienst eingetreten. Sie wirkte an den Bezirkshauptmannschaften Amstetten, Melk und Scheibbs, wo sie ab 1993 bereits Bezirkshauptmannstellvertreterin war. Seit 1995 ist sie Bezirkshaupt-mannstellvertreterin in Melk.

Weiters nahm die Landesregierung zwei weitere Bezirkshauptmann-Bestellungen vor. Dr. Gerhard Schütt, 47, wird an die Spitze der Bezirksverwaltung in Gmünd tre-ten, Dr. Karl Gruber, 48, wurde zum Bezirkshauptmann von Gänserndorf bestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK